10 CLOVERFIELD LANE

10-Cloverfield-Lane-1, Copyright Paramount Pictures10 CLOVERFIELD LANE – Bundesstart 31.03.2016

Also, was ist 10 CLOVERFIELD LANE? Der Trailer war ein typisches Produkt für eine J.J. Abrams Produktion. Abstrakt, vielversprechend und, man muss ehrlich sein, nichtssagend. Als der erste Trailer von 10 CLOVERFIELD LAND über die Leinwände flatterte, da war Fan und Cineast gleichermaßen verwirrt, aber ebenso angefixt. Wird es ein Prequel, eine Fortsetzung, oder eine ganz eigene Geschichte? Nicht ganz, dafür wurde das Wort Cloverfield in der Werbephase zu sehr hervorgehoben. Was das Rätselraten nur noch spannender machte. Was ist also 10 CLOVERFIELD LANE wirklich? Man kann es nicht sagen, ohne die Mysterien darin erwähnen zu müssen.

Die junge Michelle hat aus nicht bekannten Gründen ihren Freund verlassen, und befindet sich wenige Minuten später in einem Atombunker ähnlich ausgebauten Ressort wieder. Der ältere Howard hat das Sagen. Manchmal harsch, aber dann auch wieder treusorgend. Emmett hat mit ihn den Bunker gebaut. Howard ist ein alteingesessener Verschwörungstheoretiker. Emmett glaubt ihm, und wird somit auch Michelle von der Geschichte überzeugen, dass Außerirdische einen Angriff auf die Erde gestartet haben. Ein Überleben auf der Oberfläche ist nicht mehr möglich. Gab es nicht dieses furchterregende Monster in CLOVERFIELD? Man ist also im richtigen Metier. Oder vielleicht doch nicht?

Selbst wenn man anmerkt, nicht soviel über 10 CLOVERFIELD LANE selbst reden zu wollen, schreibt man im Grunde schon zu viel. Er ist in allen Sinnen eine Überraschung. Wer also einmal ins Kino möchte, ohne auch nur die geringste Ahnung von einem Film zu haben, der ist hier bestens aufgehoben, aber auch genauso gut bedient.

Dan Trachtenbergs Regiedebüt ist gelungener Spannungsaufbau, mit exzellenter Auflösung. Trachtenberg hatte gerade mit John Goodmann und Mary Elizabeth Winstead, aber im speziellen auch mit dem unbekannteren John Gallagher ein sehr einnehmendes Ensemble von Akteuren zur Verfügung. Wobei John Goodmann der Großteil von Anerkennung zugute kommen muss. Er macht aus einer schlichten Science Fiction Fantasie ein durch und durch zu Herzen gehendes Kammerspiel. Was also ist 10 CLOVERFIELD LANE? Doch Monsterfilm, Science Fiction Abenteuer, oder doch nur Psychothriller?

10 COLVERFIELD LANE wird zu einem gelungeneren Kinoereignis, je weniger der Zuschauer über dessen Handlungsverlauf weiß. Also, ab ins Kino. Wenigstens Jeff Cutters grandiose Kameraarbeit bewundern, der aus der beengten Atmosphäre des Bunkers, eine lebenswerte Atmosphäre zu schaffen verstand. Am Ende wird man sagen können, dass ein dritter Teil mit dem dominanten CLOVERFIELD Titel zwei Filme zusammenfügen wird, die im Augenblick noch wirklich nicht zueinander finden möchten. Aber selbst diese Vermutung ist den Machern geschuldet, die einfach einmal machen, was ihnen so vorschwebt. Und da ist immerhin alles möglich. Was letztendlich auch den Reiz von 10 CLOVERFIELD LANE ausmacht. Es ist alles möglich, aber nichts davon muss wirklich sein. Man darf J.J. Abrams einfach nicht unterschätzen. Er weiß, was er tut. Das ist nicht immer vorhersehbar, aber oftmals sehr logisch.

10-Cloverfield-Lane-2, Copyright Paramount Pictures

Darsteller: John Goodman, Mary Elizabeth Winstead, John Gallagher Jr. u.a.
Regie: Dan Trachtenberg
Drehbuch: Josh Campbell, Matthew Stuecken, Damien Chazelle
Kamera: Jeff Cutter
Bildschnitt: Stefan Grube
Musik: Bear McCreary
Produktionsdesign: Ramsey Avery
USA / 2016
103 Minuten

Bildrechte: Paramount Pictures
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Im Kino gesehen abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort