“Es tut mir leid, Frau Novak.”

Chris Pratt yearbookWer kennt das nicht. Da liegt eine Dose, oder heute mehr Plastikflaschen, und dann kickt man diese vor sich her. Ordnungsgemäß entsorgt wird sie natürlich nur, wenn jemand da ist und einen sehen könnte. Und so tritt man den Abfall vor sich her, spielt, und versucht gelenkige Tricks. Der junge Christopher war da keine Ausnahme, nur das er den ausgeprägten Spleen hatte, das es für ihn ausgerechnet bei am Boden liegenden Steinen kein Halten mehr gab. Er war auf dem Weg zur Lake Stevens High School in Washington, wo er auch 1994 mit Abschluss promivierte. Seine ablenkende Leidenschaft führte fast selbstredend auch einmal so weit, zu spät im Unterricht zu erscheinen. An einem dieser Tage fragte Christophers Deutschlehrerin Frau Novak mahnend (in deutsch), “Kristoff, warum bist du zu spät?”


Christopher nahm den ‘Stein des Anstoßes’ aus seiner Hosentasche und überreichte ihn seiner Lehrerin. Sein Cousin ist in der Navy, und der war während des Mauerfalls in Berlin. Dies ist ein Stück der Berliner Mauer. Christopher Michael Pratt überreichte seiner Deutschlehrerin einen ausgebrochenen Brocken aus irgend einem beliebigen Gehsteig in Washington.

Chris_Pratt_Gage_SkidmoreWenn überhaupt, erfuhr Frau Novak die Wahrheit über diesen Gesteinsbrocken erst im Frühjahr 2017. Das Guardians of the Galaxy-Ensemble Zoe Saldana, Michael Rooker, Dave Bautista, Kurt Russell und natürlich Chris Pratt waren zu Gast bei ‘Jimmy Kimmel Live‘. In einer Spielerunde kam die Frage des Moderators, wer wohl für die Geschichte mit der falschen Berliner Mauer verantwortlich sei. Mehrheitlich kamen die Mitspieler auf Pratt, der wiederrum auf seine Antworttafel geschrieben hatte, “it wasn’t me Frau Novak sorry”. Der geständige Schauspieler war merklich beschämt, auch weil er der Überzeugung war, die Sache nie aufgeklärt zu haben. Chris Pratt unterstrich sein Schuldgefühl, weil er Frau Novak für die beste Lehrerin hielt, die er jemals gehabt hatte. Sie ist der Grund, warum er heute noch so gut in deutsch zurecht kommen würde, beteuerte er. Ohne überlegen zu müssen und dialektfrei schloss er mit Blick in die Kamera, “es tut mir leid, Frau Novak”.

Bildrechte: jung Prat - Yearbook Photo / alt Pratt – Gage Skidmore (cc)
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Im Fernsehen gesehen, Rund um den Fernseher abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort