Kino-Technik

 

 

In der Rubrik FINAL DRAFT gibt es viele nützliche und viele sinnlose Informationen:

Eine Frage der Auflösung - beschäftigt sich mit den Unterschieden digitaler Aufzeichnung und dem IMAX-Filmformat.

Filmformate – Teil 1 – Die Geschichte und Auswüchse der verschiedenen Formate, die im Kino zum Einsatz kamen, und noch immer ihren Dienst tun.

Filmformate – Teil 2 – die für Hollywood unvermeidliche Fortsetzung. Die Entwicklung und Nutzung verschiedener Filmformate ist noch lange nicht beendet.

3-D – Die Anfänge wurde bereits im Mai 2009 ersonnen, bevor die Filmindustrie im 3-D Fieber versank.

Klatsch in Hollywood – Ein wichtiger Exkurs durch die Geschichte, und die Auswirkungen auf den heutigen Journalismus in Glitzerwelt.

Tonfilm & Tonsysteme beschreibt nicht nur den Beginn der sprechenden Bilder, sondern was man sich die Techniker und Phantasten für Hörgenuss alles einfallen liessen.

Freiwillige Selbstkontrolle – befasst sich mit der Entstehung und dem Aufbau, sowie dem teilweise Fall der amerikanischen und deutschen Behörden zur Bestimmung der Altersfreigaben.

Special Effects – Teil 1 beschäftigt sich mit Anfängen und Experimenten in der Kunst der großen Illusionen.

Special Effects – Teil 2 führt den Weg weiter, wie sich Effekte bis hin die Neuzeit gehalten, oder verändert haben.

William Castle hatte für seine Zuschauer immer ein paar nette Gimmicks übrig, die über einen normalen Kinoabend hinaus gingen.

Color by Technicolor – versucht zu erklären, wie es mit drei gleichzeitig aufgenommen Filmstreifen zu bunten Bildern kam.

Print by Technicolor – erzählt bunte Geschichten um die Historie des besten Farbfilm-Prozesses.

 

 

Hinterlasse eine Antwort