IN WITH THE DEVIL

Black Bird - Copyright APPLE TV+BLACK BIRD
– seit 08.07.2022 Apple TV+

Es folgte ein Aufschrei des Schreckens, und eine unbeschreibliche Welle der Faszination und… jemand kann es durchaus so nennen, Begeisterung. 1966 erschien offiziell Truman Capotes Tatsachenroman ‚Kaltblütig‘, der detailiert die Ermordung der Farmersfamilie Clutter 1959 aufarbeitete. Capote erfand nichts und ließ nichts aus, verfasste aber sein Buch literarisch, weil er beweisen wollte, dass wahre Geschichten sogar spannender sein können wie fiktionale Erzählungen. ‚Kaltblütig‘ prägte den Begriff New Journalism, dem viele renommierte Autoren folgten. James Keene ist kein renommierter Autor, also holt er sich den Investigativreporter Hillel Levin an die Seite, um seine wahre Geschichte zu erzählen, wie er versuchte Serienmörder Larry Hall zu überführen. Und wie Autor und Produzent Dennis Lehane den Roman ‚In with the Devil‘ filmisch zu BLACK BIRD adaptierte, ist ebenfalls erschreckend, faszinierend und begeisterungswürdig.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Fernsehen gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

DER GESANG DER FLUSSKREBSE

Where Crawdads - Copyright SONY PICTURESWHERE THE CRAWDADS SING
– Bundesstart 18.08.2022

Preview ‚Ladies & Friends‘ 10.08.22 Cineplex

Es muss das Traumkind von Nicholas Sparks und Rosamunde Pilcher sein. Die Gene können nicht trügen. Nach fast zwanzig Jahren kehrte die promovierte Zoologin Delia Owens aus den Wüsten, Steppen und Nationalparks Afrikas zurück nach Amerika. Nach drei biografisch angehauchten Sachbüchern, muss dann das verhältnismäßig schnöde Leben in Idaho einiges an kreativer Energie freigesetzt haben. ‚Wo Die Flusskrebse Singen‘ wurde ein umjubeltes literarisches Debüt, was allerdings noch keinen Nachfolgeroman inspirierte. Das Buch wurde ein Bestseller-Phänomen von dem sich auch Schauspielerin und Unternehmerin Reese Witherspoon anstecken ließ, die den Roman in ihrem Buchclub feierte, und die Filmrechte für ihre Produktionsfirma Hello Sunshine erwarb. Hello Sunshine hat sich in den letzten Jahren erfolgreich bemüht anspruchsvolle auf Frauen bezogene Themen zu verfilmen, die alle Geschlechter gleichermaßen ansprechen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

DER ENGLÄNDER, der in den Bus stieg…

Last Bus - Copyright CAPELIGHT PICTURESTHE LAST BUS
– Bundesstart 11.08.2022

Mehr 70 Jahre ist es her, dass Mary und Tom von der äußersten Spitze im Süden Englands zur nördlichsten Stadt Schottlands geflohen sind. Von Land’s End bis nach John O’Groats sind es 888 Meilen, also über 1400 Kilometer. Weiter kann man sich auf dem britischen Festland nicht entfernen. Wovor beide davon gelaufen sind, werden wir erst gegen Ende des Films erfahren. Aber Gillies MacKinnon will es auch nicht als überraschende Wendung inszenieren. Wir als Zuschauende können es erahnen, wenn wir in Rückblenden auf die Ausschnitte in Mary und Toms Leben werfen. Es gibt uns Verständnis dafür, dass sich Tom, für seine Begriffe gut organisiert, mit über Neunzig in den Bus setzt und von John O’Groats ein letztes Mal zurück nach Land’s End fahren möchte. Es ist einer der Road-Movies wie sie im Buch der Filmgeschichte definiert sind. Die eigentliche Geschichte geschieht auf der Straße.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

Jordan Peeles NOPE

Nope - Copyright UNIVERSAL STUDIOS– Bundesstart 04.08.2022

Nahum 3:6: Ich werde dich mit Schmutz bewerfen, ich werde dich verachten und dich zum Schauspiel machen.
Jordan Peele zitiert am Anfang von NOPE aus der King James Bibel. Obiges Zitat allerdings aus der internationalen Neufassung, was aber weniger von Bedeutung ist. Vielmehr ist von Interesse, in welchem Zusammenhang das Zitat mit der gezeigten Geschichte steht. Der geneigte Leser ist sicherlich nicht verwundert, dass er hier keine Antwort finden wird. Das Mysterium entsteht dabei aus der Frage ob der Rezensent es nicht erklären kann, oder wirklich nichts verraten will. Ein Mysterium, wie NOPE selbst. Jordan Peeles jüngster, mit Spannung erwarteter Film, der die Geschichte der Pferdetrainer Otis und Emerald Haywood erzählt. Zwei gegensätzliche Geschwister, welche die Farm mit den für Filmaufnahmen trainierten Pferden von ihrem Vater übernommen haben. Dieser kam bei einem bizarren Unfall ums Leben, für den wahrscheinlich das unbekannte Objekt verantwortlich ist, welches über dem abgeschiedenen Tal hinter den Wolken verborgen ist.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

L U C K

Luck - Copyright APPLE TV+– 05.08.2022 seit bei Apple TV+

Als Skydance die Tochtergesellschaft Skydance Animation in Madrid eröffnete, ging ein erwartungsvolles Raunen durch die Branche. Die Mutter ist mittlerweile eine der größten Produktionslabels in der Industrie. Zwangsläufig sollte auch ein ganz großer das neue Animationsstudio anführen. Das Prestigeobjekt als erster Spielfilm sollte LUCK sein, welchem viele kreative Künstler folgen wollten. Nicht zwangsläufig weil es ein Skydance Projekt war, sondern eine bezaubernde Geschichte. Doch ausgerechnet die reale Geschichte hinter Skydance Animation gestaltet sich nun spannender, als das Fantasie-Abenteuer um die Waise Sam, die mit dem schwarzen Kater Bob ins Land des Glücks vordringt, um einen dringend benötigten Glückspenny zu holen. John Lasseter war der Mann, der bei Disney und Pixar Animationsfilme revolutionierte und auf ein unverhofftes Niveau brachte. Dieser Mann wäre auch die ideale Besetzung für den CEO von Skydance Animation, hätte man Lasseter nicht bei Pixar/Disney 2018 wegen sexueller Übergriffe gehen lassen müssen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Fernsehen gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

BULLET TRAIN

Bullet Train - Copyright SONY PICTURES– Bundesstart 11.08.2022

Es gab eine Zeit, da wurde das Kino von Debütfilmen überschwemmt, die meist glücklos versuchten Quentin Tarantino zu kopieren. Jenen Tarantino, bevor er sich selbst schlecht kopierte und ermüdend markante Elemente anderer Filme aneignete. Es war chic und progressiv überzogene Gewaltexzesse explizit zur Schau zu stellen, und alles mit deplatzierten Dialogen anzureichern. Perfekt war, alle Charaktere so zu gestalten, dass ihnen alles wichtiger wäre als das was gerade passierte. Das fragwürdige Prädikat ‚…im Stil von Tarantino‘ fand ein Reboot mit dem vergleichenden Werbetext zu DEADPOOL. Nur war es jetzt ganz originell, den Tod von Menschen mit sarkastischen Sprüchen ins Lächerliche zu ziehen. Eine Originalität die bereits bei DEADPOOL 2 Abnutzungserscheinungen zeigte, und dennoch unbeirrt weiter kopiert wird. Regisseur David Leitch hat DEADPOOL 2 inszeniert, und jetzt BULLET TRAIN, der genau jene überzogenen Elemente wiederholen soll.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Drive-In: SADOR – Herrscher im Weltraum

Drive-In-Battle

BATTLE BEYOND THE STARS – Bundesstart 13.11.1980

Battle Beyond Stars 1, Copyright New World Pictures / Warner Home EntertainmentGale Anne Hurd erzählt gerne, dass Schauspieler Bill Paxton sich bei SADOR als Kulissenbauer verdiente, auch wenn sich nichts davon in dessen Vita findet. Aber vielleicht kommt es auch so zu Paxtons kleiner Rolle, in dem kleinen Action-Thriller TERMINATOR, denn sie für ihren späteren Ehemann James Cameron produziert. Dieser hat sich mit seinem Ideenreichtum und autodidaktem Geschick bei SADOR ziemlich schnell weit nach oben gebracht. Cameron hat Raumschiffe entworfen und die Inszenierung der Spezialeffekte übernommen. Auch James Horner wird später des öfteren mit Cameron zusammenarbeiten, der bei dieser Roger Corman Produktion seinen ersten vollen Filmscore komponierte und dirigierte. Ein Soundtrack der für mindestens drei weitere Corman Filme komplett oder in Auszügen Verwendung finden wird. So entstehen Beziehungen und etablieren sich Karrieren, selbst bei oder gerade wegen einem Film wie SADOR – HERRSCHER IM WELTRAUM.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen, Rund ums Kino | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

DER PERFEKTE CHEF

Good Boss - Copyright TRIPICTURESEL BUEN PATRÓN
a.k.a. THE GOOD BOSS
– Bundesstart 28.07.2022

Ein wenig vergriffen hat sich Filmemacher Fernando León Aranoa lediglich zu Beginn. Der rätselhafte und düstere Anfang deutet noch nicht auf den Film hin, den jemand erhofft erwarten zu können. Wie bei seinem international bislang auffälligsten Film A PERFECT DAY, zeichnet sich auch DER PERFEKTE CHEF durch seinen feinsinnigen, oft ironischen Ton aus, der durch absurde Verknüpfungen der Ereignisse entsteht. Er ist aber von einer klamottenhaftigen Verwechslungskomödie weit entfernt. Nur zur Beruhigung. Mit 20 Platzierungen hat dieser Film bei den spanischen Premios Goya die bisher meisten Nominierungen erhalten. Sechs der Goyas hat er gewonnen. Das ist enorm, schließlich ist der Goya nicht irgendein Preis. Umso unverständlicher, warum für diesen Film nicht massiv die Werbetrommel geschlagen wird. Mundpropaganda, die bei diesem Film hervorragend sein wird, reicht leider bei europäischen Filmen meist nicht aus.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

DC LEAGUE OF SUPER-PETS

DC Super Pets - Copyright WARNER BROS– Bundesstart 28.07.2022

Trotz einiger Auftritte in Comics sind Krypto und Ace nie wirklich zu Ehren gekommen. Das hat sich jetzt geändert, und dies auf eine Weise, dass so manch andere Verfilmung aus dem DC Extended Universe die Ohren anlegen sollte. Oder den Schwanz einziehen. Oder was es sonst noch an tierischen Vergleichen gibt. Dabei ist weniger die technische Umsetzung entscheidend, als das spürbare Herzblut für Geschichte und Charaktere. SUPER-PETS hat nicht optische Stilmittel und Detailreichtum wie Pixar (vor 2020), aber Animal Logic, unter der Führung von Warner Animation Group, hat immer einen geschärften Blick für das Wesentliche im Bild. Einige Vergleiche zu den hyperaktiven 20-minütern im heutigen Kinderprogramm müssen sich die Macher gefallen lassen, dafür aber um 30 Prozent an Geschwindigkeit gedrosselt. Wobei auch hier noch einige geistreiche Wortwitze und versteckte Hinweise in den Hintergründen verloren gehen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

HATCHING

Hatching - Copyright CAPELIGHT - CENTRALPAHANHAUTOJA
– Bundesstart 28.07.2022

Der Videoblog ‚Bezauberndes Alltagsleben‘ von Mutter enträtselt diesen Film bereits in den ersten Minuten. Eine immerzu strahlende Familie winkt in die Kamera, gestellte Familienszenen, pedantische Einrichtung, alles um den ‚Follower‘ neidisch zu halten. Mutter mit Dauergrinsen am Handystick, Vater in akkurater Sonntagsgarderobe bei der Gartenarbeit, Bruder Matias der versonnen seine Mutter herzt, und natürlich die 12-jährige Turnerin Tinja. Nichts ist gut genug, nichts wird dem Zufall überlassen. Und als eine Krähe die Aufnahmen stört, dreht Mutter ihr den Hals um, um lächelnd weiter das bezaubernde Alltagsleben zu filmen. Dass dies kein Horrorfilm im üblichen Sinne sein wird, hätte man schon am Überflug zu Beginn erkennen müssen. Vorort, penibel gepflegte Gärten, makellose Einfamilienhäuser, alles hat einen unwirklichen Glanz. Nichts deutet daraufhin, dass hier wirklich Menschen leben. Im Sinne von leben.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

THE SURVIVOR

Survivor - Copyright LEONINE– Bundesstart 28.07.2022

Es ist Vorsicht geboten, wenn Superlative ins Spiel kommen. Ben Fosters Darstellung und seine Transformationen in THE SURVIVOR gehören aber zumindest in das vorderste Feld, was die Karriere des Ausnahme-Darstellers betrifft. Ausnahme als Prädikat für die Vielseitigkeit von Foster, der sich sehr gerne auf der Grenze von Mainstream und Arthouse bewegt. 28 Kilo Gewichtsverlust liegen zwischen dem Schauspieler und seiner Rolle, und dann noch einmal 22 Kilo Zunahme während der drei Zeitebenen der Geschichte. Das ist beeindruckend, aber physische Selbstgeiselung für diverse körperliche Verfassungen in einer Rolle, ist nicht neu. Allerdings ist bemerkenswert, wie Foster dies in seinem Spiel nutzt. Herschel Haft überlebt Auschwitz, scheint aber genau daran als freier Mann zu scheitern. Nach Amerika immigriert, könnte er als Boxer Harry Haft Sportkarriere machen, wenn ihn nicht die Dämonen der Vergangenheit jagen würden.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

THE GRAY MAN

Gray Man - Copyright NETFLIX– Kinostart 14.07.2022
– Netflix 22.07.2022

Alleine an der Straßenbahn-Sequenz sieht man wie aufregend THE GRAY MAN hätte werden können. Viele kleine, nette Ideen, die in einem Alptraum von Schnitt und Kamerabewegungen leicht untergehen. Wenn Sierra Six über die Spiegelung einer vorbeiziehenden Fensterfront seinen unter ihm nicht direkt sichtbaren Gegner erschießt, wäre das bei so manchen Filmen ein Abschluss auf höchstem Thriller-Niveau gewesen. Hier verliert sich ein genialer Einfall in einer Menge von unzähligen, genialen Einfällen. Die Russo-Brüder Joe und Anthony haben ja nach zwei CAPTAIN AMERICA-Filmen und den abschließenden zwei Teilen INFINITY WAR und ENDGAME des MCU freie Hand bei allen selbst produzierenden Streaming-Portalen. Und scheinbar auch die meisten Darsteller aus dem Marvel-Universum lassen sich davon mitreißen. Bei EXTRACTION und CHERRY wurde diese freie Hand noch zum Besten von cleveren und mit Finesse umgesetzten Filme genutzt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Fernsehen gesehen, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

DER VATER DER BRAUT

Father Bride - Copyright WARNER BROSFATHER OF THE BRIDE
– Bundesstart 21.07.2022

Die obligatorische Frage, ob ‚denen‘ denn überhaupt nichts mehr Neues einfällt, wischt dieses überaus charmante Remake ganz schnell beiseite. Wobei man schon bei der Begrifflichkeit des Remakes wäre. Puristen lehnen solche ohnehin ungesehen ab, oder ereifern sich, dass ja so viel einfach anders, damit also falsch wäre. Gary Alazarki geht mit seiner Version des Romans von Edward Streeter wirklich den ganz schmalen Grat von allem was positiv oder negativ angemerkt werden kann. Den Film wirklich für sich alleine sprechen zu lassen, wäre einfach, funktioniert aber in seltensten Fällen. Wie anhand dieser Zeilen bestätigt wird. DER VATER DER BRAUT ist genau DER VATER DER BRAUT, aber ganz anders. 72 Jahre nach dem Originalfilm und 30 Jahre nach der nicht minder originellen Neuverfilmung, kann man ohnehin schlecht von einer inflationären Ausbeute dieses Stoffes sprechen (eine weitgehend unbekannte Serie und ein kaum gesehenes indisches Remake sind nicht berücksichtigt).

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Fernsehen gesehen, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

Alex Garlands MEN

Men - Copyright MEN FILM RIGHTS LLC– Bundesstart 21.07.2022

Die Tunnel Sequenz in der Harper mit ihrem Echo spielt, generiert eine der stimmungsvollsten Gruselatmosphären seit langem. Sie stimmt Töne an und lässt Tonfolgen reflektieren, und gerade als sie meint genau diese Seelenruhe gefunden zu haben, …aber man würde an dieser Stelle vorgreifen. Denn nicht nur das diese gesamte Sequenz an sich schon gruselig ist, entfalten die Hintergründe zu dieser Sequenz im weiteren Verlauf noch ein tieferes Grauen in stets steigenden Spannungskurve. Mit seinem selbstverfassten Regiedebüt EX MACHINA hat Alex Garland eines der extrem wenigen Beispiele auf die Leinwand gebracht, was der Begriff von Künstlicher Intelligenz tatsächlich bedeutet, jenseits der ständig von Presse, Stammtisch und Marketing falsch genutzten Interpretation. Aber im Horrorfilm ist es wesentlich schwieriger neue, eigene Wege zu gehen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

SPIRAL – Das Ritual

Spiral 1 - Copyright DIGITAL INTERFERENCE PICTURESSPIRAL
– Bundesstart 14.07.2022
– Kanada / 2019

Traditionsgemäß gehören in Amerika die ersten drei Monaten des Jahres dem Horrorfilm. Die Sommermonate sind dann für die kalkulierten Blockbuster reserviert. In Ermangelung derselben, wird in Deutschland tief gegraben, um das Sommerloch zu füllen. Seltsamerweise hat der Amerikaner als solcher weniger damit zu kämpfen, weil dieser gegebenenfalls einfach denselben Blockbuster zweimal schaut. Der deutsche Kinobetreiber vertraut seinem Publikum nicht, und schließt Lücken bevor sie entstehen. Zum Beispiel mit längst vergessenen Horrorfilmen, die nie oder kaum eine deutsche Verwertung erfahren hatten, aus welchen Gründen auch immer. Demnach sind diese Werke weitgehend unbekannt, und Horror geht irgendwie immer. Besonders wenn er sich intellektuell gibt, was Kurtis David Harbers Geschichte auch marktschreierisch vor sich her trägt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar