Viggo Mortensens FALLING

Falling - Copyright PROKINO– Bundesstart 12.08.2021

Die meisten Kritiker tun sich nicht sehr leicht, Darstellern die beste Leistung ihrer Karriere zu attestieren. Es ist immer ein heikles Unterfangen, weil dieses Attribut der besten Darstellung auch immer im Verhältnis mit dem Ursprungsmaterial gesehen werden muss. Bevor Lance Henriksen sich für FALLING vor die Kamera stellte, hatte er seit 1961 bereits 234 Rollen abgedreht. Und gerade in den letzten Jahren war die Auswahl von Filmen, gelinde gesagt, qualitativ eher bescheiden. Umso erfreulicher für Cineasten und Freunde anspruchsvoller Schauspielkunst, zeigt Lance Henriksen in FALLING zweifellos eine der anspruchsvollsten Leistungen seiner Karriere. Eine kleine Spur von Zurückhaltung muss gewahrt bleiben, um nicht das Maß zu verlieren. Dennoch wird es kaum einen Zuschauer geben, der nicht von Henriksen beeindruckt sein wird.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

THE FOREVER PURGE

Forever Purge - Copyright UNIVERSAL STUDIOS– Bundesstart 12.08.2021

Was wäre gewesen, hätten Aaron Sorkin oder Jon Stewart Einfluss auf das Buch von FOREVER PURGE gehabt? Der eine unverspielt und konzentriert, und der andere als bissiger Satiriker mit dem Hang zum Nachtreten. Beide politisch versiert, die besten in ihrer Branche. Oder wir treten einen kleinen politischen Schritt zurück und nehmen David Mamet. Politisch ja, aber gerne neutral, doch mit großem menschlichen Drama. Da hätte James DeMonaco von allen etwas vertragen, um seine Inspiration für den selbstproklamierten Abschluss der Schlachtfestreihe PURGE auszubauen. Es geht um soziale Fragen und soziale Missstände. Das würde DeMonaco genauso behaupten, wie Regisseur Everardo Gout. Dazu muss man erst gar nicht einen Pressetermin wahrnehmen, oder einen Marketing-Clip gesehen zu haben. Aber tatsächlich ist THE FOREVER PURGE lediglich ein Action-Thriller, bei dem nicht einmal die Action über dem Durchschnitt inszeniert ist.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

DREAM HORSE

Dream Horse - Copyright WELTKINO Filmverleih– Bundesstart 12.08.2021

Wenn man bei DREAM HORSE etwas negativ anmerken möchte, dann ist das in erster Linie, dass er in keinster Weise etwas Neues oder Originelles bietet. Trotz ihrer zwei Jobs, fühlt sich Jan Vokes in ihrem walisischen Dorf Cefn Fforest leicht unterfordert. Die langjährige Ehe ist eingefahren, der Alltag ist eine langweile Tretmühle. Wie bei fast allen Bewohnern. Fast, denn der Steuerberater Howard zeichnet sich durch seine Wett- und Spielsucht aus, wodurch er Jan auf eine absurde Idee bringt. Sie hat schon erfolgreich Tauben gezüchtet, also könnte sie auch ein Fohlen züchten, und zum Rennpferd ausbilden lassen. Das kostspielige Unterfangen soll durch eine Allianz von Investoren getragen werden, die sich allesamt aus illustren Gestalten der Dorfgemeinschaft zusammen setzt. Im Film ist es leicht unklar, aber im richtigen Leben waren es 23 Teilnehmer. Und da ist man schon beim Kern der Geschichte, sie basiert auf wahren Begebenheiten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

BUDDY GAMES

Buddy Games - Copyright PARAMOUNT PICTURES– Bundesstart 12.08.2021
für ausgewählte Kinos
bereits seit Juli im Programm

Was gibt es über BUDDY GAMES zu sagen, um einen vollkommenen Verriss abzumildern, oder wenigstens die Bemühungen hinter dieser Produktion in einen nachvollziehbaren Kontext zu setzen? Nichts.
Der bestmögliche Kontext läge vielleicht noch in einem Vergleich, der dem Fäkalhumor dieses Filmes gerecht werden würde. Aber dies widerspricht den ernsthaften Bemühungen, etwas in BUDDY GAMES zu finden, was ihn rechtfertigen könnte. Es ist Schauspieler Josh Duhamels erste Arbeit als Autor und Regisseur, und die zweite als Produzent. Dabei noch selbst die Hauptrolle zu übernehmen, beinhaltet in der Regel zwei Aspekte. Der Macher hat sehr viel Vertrauen in seinen Film, und, es muss ein wirkliches Herzensprojekt sein. Beides spricht nicht für die Person Duhamel. Einen dritten Aspekt sollte man aus Gründen des Versuchs von Ausgewogenheit außen vor lassen, dass nämlich niemand anderes bei diesem Projekt Regie führen wollte, und/oder sich keiner für die Hauptrolle fand.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

THE SUICIDE SQUAD

Suicide-Squade-Copyright-WARNER-BROSSUICIDE SQUAD
– Bundesstart 05.08.2021

Die Älteren unter uns werden sich noch erinnern, wie wir geschluchzt und geheult haben als Trini Lopez in DAS DRECKIGE DUTZEND für die Mission sein Leben ließ. Dieses dreckige Dutzend war ein Himmelfahrtskommando. James Gunn gönnt uns diese Zeit zum heulen und schluchzen nicht. Jedenfalls nach den ersten acht Minuten nicht mehr, denn vorher lässt er ein Mitglied seiner eigenen Selbstmordbrigade drauf gehen. Ausgerechnet den Charakter, mit dem man uns täuschte, er würde den Film über den meisten Spaß bereiten. Wir sind entsetzt, und wir wissen Bescheid. James Gunn nimmt keine Gefangenen. Noch ein paar Minuten früher musste schon ein anderes possierliches Tierchen sterben. Für dessen Tod werden wir Zuschauer später auf absurde Weise Genugtuung erfahren. Es ist ein groteskes Gewitter an Gefühlen und kinematografischem Overkill. Und dies alles schon bevor der Filmtitel auf der Leinwand leuchtet.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

JUNGLE CRUISE

Jungle Cruise - Copyright DISNEY ENTERPRISES– Kinostart 29.07.2021
– Disney+ 29.07.2021

Dies ist ein Film, wo der Sohnemann des deutschen Kaisers, Prinz Joachim, mit Honigbienen kollaboriert, weil sie geheime Landkarten lesen und den Weg weisen können. Onkel Walt hat sich als Begründer des Disney-Imperiums sowas sicher nicht vorgestellt, als er 1955 in seinem Vergnügungspark eine Dschungel-Attraktion bauen ließ. Inspiriert war er tatsächlich vom Filmklassiker AFRICAN QUEEN, wollte aber gleich zum großen Rundumschlag ausholen. Seine künstlich angelegte Schifffahrt ging durch die Dschungel von Asien, Afrika und Südamerika. Für die filmische Umsetzung wählte man erst einmal den Amazonas, für eventuelle Fortsetzungen wurde also gesorgt. Überhaupt ist die reale Attraktion mit ihren Bezügen ein einziger Überbau für die Adaption. Deshalb enttäuscht es, dass keines der Boote die aktuell in den Disney-Resorts rund um die Welt durch die ‚Jungle Cruise‘ schippern, den Name La Quila trägt, wie das des Skippers im Film.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

ABSEITS DES LEBENS – LAND

Land - Copyright FOCUS FEATURESLAND
– Bundesstart 05.08.2021

Die Besprechung basiert auf der Streaming-Fassung von Amazon Prime US
Am besten ist ABSEITS VOM LEBEN immer dann, wenn er ohne Dialog auskommt. Erst am Ende, wenn sich die Geschichte auflöst gibt es erklärende Worte. Aber bis dahin hat es Robin Wrights eindringliche Inszenierung schon lange geschafft, das Schicksal seiner Protagonisten zu erfassen. Nicht in seiner Gänze, doch das ist bis zum Ende der Geschichte auch irrelevant geworden. Denn man wird feststellen, dass wir ohnehin machtlos gewesen wären, und das auch wir als Zuschauer keine Worte gefunden hätten, die ihren sichtbaren Schmerz zu lindern. Edee bricht jeden Kontakt zu anderen Menschen ab, und richtet sich in einer weit abgelegen Holzhütte ein. Dabei scheint der Film einen eher trägen Start zu haben, allerdings ist dies bereits Teil des Weges den Edee gehen möchte. Aber die konzentrierte Inszenierung gewinnt zunehmend an emotionaler Dynamik, weil der Zuschauer auf Augenhöhe mit Edee diesen Weg ausloten wird.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

WER WIR SIND UND WER WIR WAREN

Hope-Gap-Copyright-TOBIS-FilmHOPE GAP
– Bundesstart 29.07.2021

Die Gespräche zwischen Grace und Edward haben nach 29 Jahren Ehe viel mehr philosophischen Charakter, anstelle von persönlicher Tiefe. Grace arbeitet an einer Anthologie von Gedichten der Meister, während Edward aktuell Napoleons Russlandfeldzug in der Schule unterrichtet. Zuhause sitzen beide an ihren Schreibtischen, jeweils Fensterseite, was auch bedeutet, dass sie Rücken an Rücken zueinander ihrer Freizeit nachgehen. Edward korrigiert oder verfasst mit Leidenschaft Artikel für Wikipedia, so wie Grace ihre ausgewählten Gedichte für sich selbst rezitiert. An einem dieser Nachmittage antwortet Edward mit einer zuerst sehr kryptischen Gegenfrage: „Kann jemand etwas über einen gewissen Punkt hinaus vervollständigen?“
In den ersten Minuten erscheint es so, als ob sich das Paar tatsächlich vervollständigt hätte. Doch zu diesem Zeitpunkt hat Edward längst eine unveränderliche Entscheidung getroffen. Er ist es, der über jenen gewissen Punkt der Vervollständigung nicht hinaus kommt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

CASH TRUCK

Wrath of Man 1 - Copyright METRO-GOLDWYN-MAYERWRATH OF MAN
– Bundesstart 29.07.2021

Ob Guy Ritchie für die Karriere von Jason Statham verantwortlich ist, dürfen die Historiker entscheiden. Das Jason Statham am besten ist, wenn er in einem Guy Ritchie Film auftritt, ist schon jetzt unbestritten. Es hat eine lange Zeit gedauert, bis eine erneute Kollaboration zustande kam, und dem Action-Kino hätte es gut getan, wenn sie schon viel früher passiert wäre. Der geheimnisvolle Fremde, dessen Motivation lange Zeit im Dunkeln bleibt, ist fast schon eine Standardrolle für den an Mimik befreiten Statham. Harte Action mit brutalen Einschlägen ist auch eher etwas, was Ritchie immer leicht aus dem Ärmel zu schütteln scheint. Wenn nach einem blutigen Überfall auf einen Geldtransporter Stathams Charakter Hill bei dieser Firma anwirbt, dann hat das noch lange nichts originelles. Selbst Hills neuer Spitzname ist weniger witzig als vielmehr Versatzstück, wenn die neuen Kollegen ihn nur H nennen. H wird zu diesem fast namenlosen Fremden, der irgendwie, aber undurchsichtig die Fäden in der Hand zu halten scheint. Und dann fällt auch auf, dass diese nach Blaupause scheinende Geschichte doch ganz anders ist, als Guy Ritchie für gewöhnlich erzählt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

M. Night Shyamalans OLD

Old - Copyright UNIVERSAL STUDIOS– Bundesstart 29.07.2021

Der Ozean ist allgegenwärtig. Die Tonspur der schlagenden Wellen übertönt an manchen Stellen sogar die Musik von Trevor Gureckis. Doch wer genauer hinhört, dem fällt auch auf, dass sich beide ergänzen. Die Tonebene ist M. Night Shyamalans Vorbote für das, was in der großzügigen Bucht an Unheil über die Protagonisten kommen wird. Dies wiederrum verdeutlicht, dass sich auch OLD als Standard dieses Filmemachers präsentiert. Wobei man bei Shyamalan den Begriff Standard nicht als begrenzte, oder festgefahrene Größe verstehen darf. Aber was Inhalt, Figurenzeichnung und Spannungsmomente betrifft, versucht er erst gar nicht geheimnisvoll oder rätselhaft zu sein. Shyamalans Spiel mit dem Zuschauer ergibt sich gerade aus Vorkenntnis und Wissen um die Erzählung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

DA SCHEIDEN SICH DIE GEISTER

Blithe Spirit - Copyright 24 BILDER Film GmbHBLITHE SPIRIT
– Bundesstart 22.07.2021

Der Erfolgsautor Charles Condomine hat eine Schreibblockade. Ausgerechnet als die Pinewood Studios einen großen Film von ihm erhoffen. Es ist 1937, und die großen Studios stürzen sich auf Romanautoren, um Originalstoffe für die relative junge Geldmaschinerie zu generieren. Da kommt die Bühnenshow der Spiritualistin Madam Arcati für eventuelle Inspirationen wie gelegen. Der Auftritt entlarvt Arcati als Schwindlerin, was Charles und seine Gattin Ruth nicht davon abbringt, eine Privat-Seance zu erbitten. Was als Ideenschmiede gedacht war, endet im Chaos. Madam Arcati mag in ihrer Bühnenshow weitgehend übertreiben, aber ihre beschränkten Fähigkeiten bringen Charles‘ vor sieben Jahren verstorbene Frau Elvira zurück. Doch Elvira als Geistwesen kann nur von Charles gesehen werden. Das weckt bei Ruth reichlich Argwohn, denn für sie ist dieser angebliche Geist nur das Hirngespinst ihres überspannenden Mannes. Aber seine Schreibblockade ist wie weggeblasen. Und Charles hat nie hinter dem Berg gehalten, dass er Elvira stets als seine Muse betrachtet hat.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

IN THE HEIGHTS

In The Heights - Copyright WARNER BROS– Bundesstart 22.07.2021

IN THE HEIGHTS ist ein überlanges Musical, dass musikalisch und inhaltlich ohne über den Tellerrand zu blicken, auf Latinos ausgerichtet ist. Das man sich selbst als Mitteleuropäer nur schwerlich dem Charme dieser nicht sehr anspruchsvollen Geschichte widersetzen kann, ist dem unbändigen Rhythmus dieses Films zu verdanken. Nicht dem Tempo. Denn IN THE HEIGHTS lässt schnell erkennen, dass er sich gerne Zeit nimmt. An einigen Stellen verliert sich die Inszenierung geradezu in ausschweifenden Längen. Aber seinen immerzu treibenden Rhythmus hält der Film. Er ist eben der Pulsschlag dieses New Yorker Stadtteils, der hauptsächlich von Dominikanern und Puerto-Ricanern bewohnt wird. In Washington Heights sind sie keine Minderheit mehr, aber die Sehnsucht nach der ursprünglichen Heimat ist geblieben. So wie bei Usnavy, der jeden Morgen mit den Worten grüßt, „der beste Tag meines Lebens“, und dabei auf das Bild mit seinem Vater an einem Strand in der Dominikanischen Republik schaut.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , | Schreib einen Kommentar

SPACE JAM 2 – A NEW LEGACY

Space Jam 2 - Copyright WARNER BROS– Bundesstart 15.07.2021

Manchmal ergibt sich die nicht ganz vorteilhafte Notwendigkeit, Vergleiche zwischen Original und Nachfolger anzustellen. Michael Jordan hatte seine Karriere bei den Chicago Bulls 1994 für beendet erklärt. Der Erfolg von ROGER RABBIT lag einige Jahre zurück, die Idee für einen ähnlichen Animation- und Live-Hybriden geisterte weiterhin durch die Filmwelt. Und so trafen sich zwei Komponenten, die schon für sich genug Bewunderer hatten und wenig an besonderen Zutaten benötigten. Die Gesellen mit und um Bugs Bunny sowie die lebende Basketball-Legende Jordan sind uramerikanische Institutionen, so wie die Sportart und die Cartoons von Warner für sich. Das erforderte kein High-Concept, sondern das, was das Publikum von beiden erwartete. In seiner naiven Ehrlichkeit wurde SPACE JAM zum vielleicht nicht erfolgreichsten, aber mit Sicherheit beliebtesten Sportfilm in Amerika. Und dieser Ruf ist noch heute generationenübergreifend. Selten können sich erwachsene Männer und kleine Kinder bei einem filmischen Erlebnis näher sein.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

FEAR STREET Trilogie

Fear Street Trio - Copyright NETFLIX


Fear Street 66 - Copyright NETFLIXFEAR STREET PART 3: 1666
– Bundesstart 16.07.20201

In Teil 1 haben Deena und Josh herausgefunden, dass es mit Cindy Berman alias Ziggy nur eine einzige Person gibt, welche die Attacken der Hexe Sarah Fier bisher überlebte. Nachdem Ziggy die Ereignisse aus dem Jahr 1978 erzählt hat, steht endlich fest, wo die Hexe tatsächlich begraben liegt. Um den Fluch endgültig zu brechen, müssen die sterblichen Überreste dem Ort der uralten Prophezeiung zusammengeführt werden. Dabei fährt der Geist von Sarah Fier in Deena, …harter Schnitt, es beginnt Teil 3 im Jahre 1666.
Union ist eine Siedlung von Kolonisten, die dabei sind, in der neuen Welt eine Heimat zu finden. Es sind gottesfürchtige Menschen, und somit auch noch Glauben und Aberglauben untrennbar miteinander verbunden. Im Körper von Sarah erlebt Deena die schicksalshaften Tage, welche zu einer gnadenlosen Hexenjagd führen, die schließlich mit dem Jahrhunderte überdauernden Fluch endet, der Union in zwei Lager spaltet.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Fernsehen gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

FAST AND FURIOUS 9

Fast Furious 9 - Copyright UNIVERSAL PICTURESF9: THE FAST SAGA
– Bundesstart 15.07.2021

Es geht um die Familie. Denn Familie ist das Wichtigste. Auch wenn man von Dominic Torettos Bruder in 20 Jahren und 850 Filmminuten noch nie etwas gehört hat. Der Ableger HOBBS & SHAW ist in der Zeitrechnung nicht einbezogen, wo Jakob Toretto allerdings ebenso wenig Erwähnung findet. Umso eindringlicher muss diese brüchige Beziehung betrachtet und behandelt werden. Was im Endresultat wie ein Abgesang auf den Straßenrenner zum Super-Agenten mutierten Dominic inszeniert ist. Ausschweifende Blicke in die Vergangenheit erzählen das Schicksal des Vaters Toretto, das Schicksal der Brüder Jakob und Dominic, das Schicksal ihres zweifelhaften, aber stets unterhaltsamen Werdegangs. Längst ist die Spektakelreihe nicht mehr wegen ihrer tollkühn albernen Stunts interessant, sondern wie die Macher unentwegt bisher unbekannte Informationen hernehmen, und damit im bereits existierenden Kanon herum wühlen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar