“… Wakanda forever, … but where is my money.”

Chadwick_BosemanSie ist eine jener erfolgreichen Menschen, die gerne zurückgeben. Deswegen gab die renommierte Schauspielerin Phylicia Rashād an der Howard University in Washington D.C. regelmäßigen Unterricht. Die Älteren unter uns kennen sie aus der COSBY SHOW, die Jüngeren unter uns als Adonis CREEDs Mutter. Rashād erkannte, förderte und ermutigte in ihren Drama-Kursen vielversprechende Talente, den eigenen Weg intensiver zu bestreiten. Ende der 1990er waren das zum Beispiel neun Studenten, die sich für ein prestigeträchtiges Austauschprogramm mit der Oxford University bewarben, um an der einflussreichen British American Drama Academy ein begehrtes Sommersemester zu belegen. Sie wurden akzeptiert, was allerdings mit einem erheblichen Kostenaufwand verbunden war, den sich die Studenten einfach nicht leisten konnten. Aber auch da wurde Rashād umtriebig und forderte überzeugend und erfolgreich Kollegen aus der Filmbranche auf, jeweils für einen Studenten die gesamten Kosten für das Auslandssemester zu übernehmen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Kinogeschichten, Rund ums Kino | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

TENET – analysiert (2)

Tenet 4 - Copyright WARNER BROSTENET – Bundesstart 26.08.2020

Wenn der Abspann von TENET beginnt, nüchterne weiße Buchstaben auf schwarzen Grund mit ‘The Plan’ von Travis Scott aus wummernden Surround-Lautsprechern, beginnt man im Gedanken den Film automatisch von vorne. Was ist mit dem ‘Protagonisten’ nach der fulminanten Eröffnungssequenz wirklich geschehen? Und wie fügt es sich in den weiteren Handlungsverlauf? War es Zukunft oder Vergangenheit, wenn, dann in welche Richtung? Auf alle Fälle wird es nur sehr wenige Zuschauer geben, die diesen Film nach dem Besuch einfach als Loch im Raum-Zeit-Kontinuum abhaken werden. Kinetische Polarisation ist programmiert, denn wer auch immer sich diese 150 Minuten angetan hat, will auch verstehen. Das wird aber nicht ohne Kontroverse, Leidenschaft oder Resignation funktionieren. Vielen Zuschauern wird Christopher Nolans Messlatte für das Konzept des irrealen Verwirrspiels zu hoch angelegt sein. Wer nicht bereit ist, den ganzen Weg zu gehen, wird kaum Freude daran haben.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

TENET – metaphysisch (1)

Bildrechte: WARNER BROS.

150 Minuten
Großbritannien – USA / 2020
Produktionsdesign: Nathan Crowley
Bildschnitt: Jennifer Lame
Musik: Ludwig Göransson
Bildschnitt: Jennifer Lame
Kamera: Hoyte Van Hoytema
Regie & Drehbuch: Christopher Nolan
Darsteller: John David Washington, Robert Pattinson, Elizabeth Debicki, Kenneth Branagh, Clémency Poésy, Aaron Taylor-Johnson, Michael Caine u.a.

Tenet 3 - Copyright WARNER BROS

  Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Netflix: PROJECT POWER

Project Power 2 - Copyright NETFLIXPROJEKT POWER
– Netflix seit 14.08.2020

Für fünf Minuten hat man Zeit, ein Chamäleon zu sein. Fünf Minuten, in denen man für die Umwelt nicht richtig wahrgenommen werden kann. Wer würde tatsächlich einfach in eine Bank marschieren, und sich einen Koffer voller Geld holen? Es klingt wie eine logische Schlussfolgerung, aber ist das wirklich konsequent durchdacht?  Wenn man alle Risiken abwägen würde, oder gar andere Optionen, dann sollte ein Plan wesentlich gerissener und vielversprechender sein. Es sei denn, nur für den Fall, man bräuchte dieses Setting für eine starke Action-Sequenz. Und so ist es auch. Das Dilemma einer unheimlichen und verführerischen Prämisse, niemand möchte eine theoretische Dissertation über die Möglichkeit, sondern die spektakuläre Visualisierung des Vollzugs. Und so kommt PROJECT POWER nie wirklich über die Grenzen des gehobenen Action-Films hinaus.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Fernsehen gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

FOLLOW ME

Follow Me 1 - Copyright CAPELIGHT PICTURESFOLLOW ME – Bundesstart 20.08.2020

    Redet man vom modernen, innovativen Horrorfilm, fallen sofort Namen wie Jordan Peele oder Ari Aster. HEREDITARY oder GET OUT sind diese verstörenden Meisterwerke, die tatsächlich noch überraschen und bis ins Mark erschüttern können. Geht man einige Zeit zurück, müsste man in gewisser Weise auch James Wan zu der illustren Gruppe von mutigen Erneuerern zählen. Sein mit Leigh Whannell entwickelter SAW hat mit Gewalt welche die Erträglichkeit überschritt, das Genre auf den Kopf gestellt, von innen nach außen verkehrt, und um eine exzessive Stufe erweitert. Während bei SAW die moralisch definierte Motivation merklich nur als Rechtfertigung vorgeschoben war, hatte der erste Film dennoch sehr viel innovativen Geist. Was dem folgte, die eigentliche Reihe außer Acht lassend, waren uninspirierte, rein an ausufernden Ekelfaktoren interessierte Möchtegern. Führt man sich FOLLOW ME zu Gemüte, hat man unweigerlich das Gefühl, dass Autor und Regisseur Will Wernick mit den mittlerweile zu Versatzstücken verkommenen Elementen aus Torture Porn, Found Footage und Backwood Slasher ganz eigenes im Sinn hatte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

TESLA

Tesla 1 - Copyright LEONINE DISTRIBUTIONTESLA – Bundesstart 20.08.2020

   Physiker, Ingenieur, Erfinder. In der Allgemeinheit auf den Namen eines Autos reduziert, wäre Nikola genau der Mann gewesen, der das Elektroauto erfunden hätte. Zumindest wäre es ohne ihn heute nicht möglich, ein solches zu fahren. Er war der richtige Mann, zur richtigen Zeit, an der richtigen Stelle. Und zugleich war es für sein persönliches Ansehen, eine elende Bürde. Während man im allgemeinen Sprachgebrauch gerne die Namen Edison und Westinghouse in den Mund nimmt, und selbst der Privatbankier J.P. Morgan noch als geläufige Persönlichkeit bekannt ist, verschwindet hinter diesen stattlichen Größen das Genie Nikola Tesla. Physiker, Ingenieure und Erfinder, dass sind meist diejenigen, welche den Geist und das Schaffen dieses Mannes richtig zuordnen können, und gleichermaßen zu würdigen wissen. Aber wer war dieser Mann?

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

fast verpasst: TIME TRAP – Die Höhle

Time Trap 1 - Copyright SONY PICTURESTIME TRAP
– DVD Premiere 05.12.2019
– VOD Amazon & iTunes

    Wenn man sich dem Mainstream-Kino verschrieben hat, bleibt immer einiges zu tun. Da springt man von einem Starttermin zum nächsten, muss koordinieren, zwischendrin auch mal etwas Arthouse einschieben. Und zu allem Unglück werden ab und an auch soziale Kontakte eingefordert. In Zeiten wie diesen, relativiert sich so manches. Da ist plötzlich Zeit, keiner hetzt einen von Blockbuster zu Blockbuster, und man richtet seine Aufmerksamkeit auch einmal auf Empfehlungen, wenngleich auch widerwärtig, denn was könnte ein Film mit einem Budget unter 80 Millionen Dollar ernsthaft bieten. Woody Allen macht noch Filme unter zehn Millionen Dollar, aber die werden ja nur geschaut, weil da ein Ensemble an Schauspielern dabei ist, das sonst nur in hochpreisigen Blockbustern spielt. Da muss man dann bei Filmen wie DIE HÖHLE schon beide Augen zudrücken, wo das Kameraequipment allein fünfzig Prozent des Budgets gefressen hat, und sich zudem auch noch Science Fiction schimpft.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Fernsehen gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

The Secret: DAS GEHEIMNIS …

Secret 1 Copyright WILD BUNCHTHE SECRET: DARE TO DREAM
– Bundesstart 13.08.2020

Leigh und Gable hatten es. Und auch bei Winger und Gere war es schon spürbar. Bei Lopez und Affleck war überhaupt nichts, obwohl sie zu dieser Zeit sogar liiert waren. Es ist dieses Etwas, das eigentlich niemand beschreiben kann. Doch es kann einen Film zu einem ganz besonderem Erlebnis werden lassen, auch wenn es kaum einer beschreiben kann. Es hat nichts mit Spielen, mit Aktion oder Interaktion zu tun, nichts was Ausleuchtung, Musikuntermalung, oder ein Objektiv vermitteln kann. Es ist die vielbeschworene, oft zitierte, gerne angeführte Chemie. Es ist genau das, was THE SECRET merklich fehlt. Katie Holmes ist hervorragend, und Josh Lucas ist endlich wieder einmal in einer stärkeren Rolle zu sehen. Allein, es fehlt der Funke der von einen auf den anderen überspringt, in einer sonst wirklich wunderbar schmalzigen Romanze.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

THE ROADS NOT TAKEN – Wege des Lebens

Roads Not Taken 1 Copyright UNIVERSAL PICTURESTHE ROADS NOT TAKEN
– Bundesstart 13.08.2020

    Einem breiteren Publikum ist Filmautorin Sally Potter bisher nur mit GINGER & ROSA aufgefallen. Eine Aufmerksamkeit, welche sie sich zu Recht verdiente, mit einem Film, der zu Unrecht viel zu wenig Zuschauer fand. Mit THE ROADS NOT TAKEN wird es ähnlich sein. Elle Fanning hat sich im Unabhängigen Kino einen verdienten Namen gemacht, den sie hier mit einer unglaublichen Intensität unterstreicht, und was muss man noch über Javier Bardem sagen. Aber THE ROADS NOT TAKEN ist bei weitem schwerer zugänglich, wie zum Beispiel Potter vorangegangenes Ensemble-Kunststück THE PARTY. Aber geschlagene 30 Produzenten, einschließlich Co- und Executive Producer, können sich wohl nicht irren, zumindest zeigen sie Vertrauen. Und Sally Potter lässt liefern. Denn tatsächlich ist THE ROADS NOT TAKEN viel mehr Fannings und Bardems Film, als der von Potter.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

THE WITCH NEXT DOOR

Wretched 1, Copyright IFC MIDNIGHTTHE WRETCHED – Bundesstart 13.08.2020

Besprechung nach der britischen VOD-Version

    Wenn man alles will, was man von einem modernen Horrorfilm erwarten kann, dann bekommt man es mit THE WITCH NEXT DOOR. Bereits vor neun Jahren haben die Brüder Brett und Drew Pierce mit ihrem kleinen Festivalhit DEADHEADS ihr Filmverständnis unter Beweis gestellt. Der Zombie-Komödie folgte aber erst einmal einige Jahre nichts. Und dann greifen die Filmautoren gleich in die Vollen. Teenager-Romanze, Hexenhorror, Coming of Age Drama, Grusel-Thriller, Spannungskino. Und einen Hauch von vielen Genre-Vorbildern wie DISTURBIA, HOLE IN THE GROUND, THE WAY WAY BACK, FRIGHT NIGHTS, THE BURBS, DIE KÖRPERFRESSER KOMMEN, ganz wenig von AMERICAN PIE, sowie ein Körnchen von ALIEN. Der Filmnarr wird in diesen 90 Minuten ohne Abspann viele Momente ausmachen, die einen an andere, bekannte Filme erinnern. Und das ist oftmals spannender, als der Handlung des Films selbst zu folgen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Fernsehen gesehen, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

UNHINGED – Ausser Kontrolle

Unhinged 1, Copyright LEONINE DISTRIBUTIONUNHINGED – Bundesstart 16.07.2020

    Hand aufs Herz, hat nicht jeder insgeheim die ersten 45 Minuten von FALLING DOWN genossen. Die Zeit, in der noch nicht klar war, dass Michael Douglas’ Figur schon immer ein pathologischer Soziopath war. Die Zeit, in der er nur der Typ von nebenan war, der endlich das tat, was wir uns alle tief im Innersten wünschen, selbst einmal tun zu wollen. Der klumpige Burger, der überhaupt nicht aussieht wie der Cheeseburger auf der Verkaufsanzeige. Oder mit der Panzerfaust eine Stau verursachende Baustelle auflösen, auf der scheinbar überhaupt nicht gearbeitet wird. Bei UNHINGED spiegelt sich sogar so ein Moment. Auf der einen Seit ist da der Blödmann vor einem, der bei Grün einfach nicht losfährt, und dann gibt es den Vollidioten hinter einem, der umgehend mehrmals die Hupe betätigt, weil es ihn nicht interessiert, ob bei dir vorne etwas nicht in Ordnung ist. Caren Pistorius ist hinten und hupt genervt, und vorne steht Russell Crowe, der sofort angepisst reagiert. Was man vielleicht zu bekommen erhofft hat, wird in der ersten Minute in Frage gestellt, und zerschlägt sich nach zwanzig Minuten endgültig.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BODY CAM – Unsichtbares Grauen

Body Cam 1, Copyright PARAMOUNT PICTURESBODY CAM – Bundesstart 06.08.2020

     Auf der bereits abnehmenden Welle der Found-Footage-Hysterie, drehte David Ayer mit Go-Pros und EOS Kameras END OF WATCH. Ein Cop-Drama geschnitten aus vorgeblich selbstgedrehten Filmmaterial der Protagonisten, Jake Gyllenhaal und Michael Peña. Während man im Vorfeld vor Entsetzen die Hände über den Kopf zusammen schlug, entpuppte sich der Film schließlich als realistisch plausibler Thriller mit perfekt funktionierender Dramaturgie. Sieben Jahre später verschlägt es wieder zwei Streifenpolizisten auf die Leinwand, mit einem verheißungsvollen Titel. Body Cams, die ungeliebten  Körperkameras sind ja mittlerweile die Grals-Hüter der Wahrheit im amerikanischen Streifendienst, und Regisseur Malik Vitthal hatte schon sechs Jahre vorher mit seinem Spielfilmdebut IMPERIAL DREAMS tief in die Seele der Gradwanderung zwischen Gut und Böse geblickt. Da könnte ein bisschen übernatürlicher Einschub natürlich ziemlich interessant werden. Ja, könnte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

IRRESISTIBLE – Unwiderstehlich

Irresistible 1, Copyright UNIVERSAL PICTURES INTERNATIONALIRRESISTIBLE
– Bundesstart 06.08.2020

   Er ist Politstratege und der führende Wahlkampfmanager der Demokraten. Und als solcher hat Gary Zimmer niemals Pause, und stets einen Plan. Wie konnte 2016 die Gewinnerin verlieren? Die Partei muss sich neu erfinden und für Gary findet sich diese Neuausrichtung in einem Nest irgendwo im Mittleren Westen. Der Veteran und jetzt Rancher, Colonel Jack Hastings, setzt sich in einer Bürgerversammlung leidenschaftlich für die Rechte der ortsansässigen Immigranten ohne Arbeitserlaubnis ein. Das YouTube-Video ist für Gary Zimmer eine Offenbarung. Ein Republikaner der eigentlich Demokrat ist. Die Keimzelle des Neubeginns liegt in Deerlaken, Wisconsin. Mit dem Landleben alles andere als vertraut, kann der sofort angereiste Gary gegen alle Widrigkeiten den Veteranen zur Bürgermeisterkandidatur überreden. Mit allen Mitteln, welche die Partei zur Verfügen stellen kann. Das lässt die Republikaner nicht lange ruhen, die umgehend zur Unterstützung des amtierenden Bürgermeisters ihre beste Wahlkampfstrategin sendet.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

WILFORD BRIMLEY

Wilford Brimley 1

 1933  – 2020

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen, Rund ums Kino | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

THE KING OF STATEN ISLAND

King of S I a,Copyright UNIVERSAL PICTURES InternationalTHE KING OF STATEN ISLAND
– Bundesstart 20.08.2020

Es wirkt wie eine kleine Offenbarung. Der KING OF STATEN ISLAND könnte der König eines fehlgeschlagenen Kinosommers werden. In einem nebensächlichen Satz, meint ein Protagonist, man würde nur in Staten Island leben, weil man es sich woanders nicht leisten könne. Eine junge Frau entgegnet empört, dass Staten Island perfekt wäre, und man nirgendwo besser wohnen könnte. Alles lässt sich, und alles sollte man von zwei Seiten betrachten. Nur kommt man bei KING OF STATEN ISLAND immer zur selben Einsicht. Ob als Komödie oder als Drama, großes Arthouse-Kino oder kleines Mainstream-Werk gesehen, er gibt Zeugnis darüber, warum Judd Apatow nicht von seinem Thron gestürzt werden wird. Jede Generation hat ihren zeitgeistigen Komödianten, was dereinst für die Amerikaner Lenny Bruce war, der alle Konventionen von dem was auf der Bühne gesagt werden durfte, über den Haufen sprach. Apatow ist bei weitem kein geschliffener Stand-Up-Comedian, aber einer der das Prinzip verfeinerte, in dem er von anderen das Potential richtig lenken konnte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar