THE HOLE IN THE GROUND

Hole In The Ground 1, Copyright WELTKINO FILMVERLEIHTHE HOLE IN THE GROUND
Bundesstart 02.05.2019

Eine alleinerziehende Mutter, und ein junger Sohn. Das Haus fernab der nächsten Siedlung. Der angrenzende Wald in all seiner Düsternis. Ganz offensichtlich ist die Frau dabei, etwas hinter sich zu lassen, etwas zu entkommen. Was bleibt sind Spekulationen. Aber Sarah und Chris geht es gut, sie leben sich ein, sie arbeitet am Haus, der Kleine spielt mit seiner favorisierten Action-Figur. Natürlich, auf die Dauer zu schön um wahr zu sein. Eine irische Produktion, von und mit einer komplett irischen Mannschaft. Das lässt jeden verwöhnten Genre-Freund des gepflegten Horrors sofort die Ohren spitzen. Man denke an WAKE WOOD oder THE HALLOW. Nicht zu vergessen, der blutige Spaß bei CRABBERS. Und da sind die Spanier und die Mexikaner. Wer das Besondere sucht, wird dort im Horror immer fündig. Dabei wurden die Skandinavier noch nicht einmal erwähnt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

FIGHTING WITH MY FAMILY

Fighting with my Family 1, Copyright METRO GOLDWYN MAYER / UNITED PICTURES INTERNATIONALFIGHTING WITH MY FAMILY
Bundesstart 01.05.2019

Da ist er wieder: Mister Rock! Wie er im Film von aufgeregten Fans genannt wird. Dwayne Johnson macht wie immer eine gute Figur, ist merklich glücklich bei seiner Arbeit, und beherrscht das Komödiantische, ohne zu übertreiben. Und im Wrestling-Zirkus noch immer fest verwurzelt, war es längst überfällig, dass ‘The Rock’ Johnson seine filmische Karriere nutzten würde, um diesen Sport noch weiter nach draußen zu tragen. In Saraya-Jade Bevis fand er eine adäquate Inspiration. Die Wrestling Fans kennen sie hauptsächlich unter ihrem Pseudonym für den Ring, Paige. Die Jüngste aus einer ganzen Familie von Wrestlern, und in dieser die erfolgreichste Kämpferin. Man sagt, sie hätte das Frauen-Wrestling entscheidend geprägt. Man wagt es kaum zu sagen, aber es ist tatsächlich eine Geschichte nach wahren Begebenheiten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

IM NETZ DER VERSUCHUNG

Serenity 1, Copyright UNIVERSUM FILMSERENITY – Bundesstart 02.05.2019

Was gibt es schöneres, als Captain seines eigenen Bootes zu sein. Auf einer traumhaften Insel, auf der man am besten träge vor sich hin döst. Das Städtchen ist eher eine vage Ansammlung von Holzhäusern. Jeder kennt jeden, und keiner hat Ärger mit irgendjemanden. Dazu wäre das Nest auch viel zu klein. Als Captain geht man Angeln wann man will. Nur des schnöden Mammons wegen, geht man ab und an mit ein paar Touristen Hochseefischen. Man hat regelmäßigen Sex mit der älteren Schönheit der Insel. Die Sonne scheint immerzu, das Leben meint es eben gut mit einem. Würde da nicht unvermittelt die Verflossene auf dem Pier stehen. Und überhaupt, das Boot gehört eigentlich der Bank.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

EIN LETZTER JOB

King of Thieves 2, Copyright STUDIOCANAL / WORKING TITLEKING OF THIEVES – Bundesstart 25.04.2019

Gerade mal ein Jahre vor diesem Film, brillierte Michael Caine in ABGANG MIT STIL. Er brillierte nicht alleine, an seiner Seite waren Morgan Freeman und Alan Arkin. Dieses Remake des Klassikers von 1979 zeichnet sich ebenfalls durch ein starkes Ensemble aus. Und ohne eine perfekt funktionierende Gruppe kommt auch EIN LETZTER JOB nicht aus. Wieder wird sie von Michael Caine angeführt. Und wieder geht es um in die Jahre gekommene Männer, die einen großen Raub planen und ausführen. Man darf sich nicht wundern, aber es ist eine Geschichte die tatsächlich auf wahren Ereignissen beruht. Weiterhin sollte man sich nicht wundern, dass auch EIN LETZTER JOB ein Remake ist. Der Einbruch ins Hatton Garden Tresordepot war bereits bei zwei Filmen das Thema. Schließlich war es mit geschätzten 200 Millionen Pfund, der ergiebigste Raub in der Geschichte Großbritanniens.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Drive-In: THE LONG RIDERS

In unregelmäßigen Abständen werden hier Filme für das Wochenende vorgestellt, die vielleicht die ein oder andere Erinnerung wecken, oder als Inspiration für einen gemütlichen Abend dienen können. Wie der Titel der Reihe schon andeutet, werden hier selten kulturhistorische Filme besprochen, sondern Werke, die ihre Berechtigung dort fanden, wo das Autokino seiner Bestimmung nachging.

Drive-In-OriginalLong Riders 1, Copyright MGM Home EntertainmentTHE LONG RIDERS – Bundesstart 31.07.1980

Die Carradines: David, Keith, Robert
als Gebrüder Younger

Die Keachs: James, Stacy
als Gebrüder James

Die Quaids: Dennis, Randy
als Gebrüder Miller

Die Guests: Christopher, Nicholas
als Gebrüder Ford

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

SHAZAM!

Shazam-1, Copyright Warner Bros.SHAZAM! – Bundesstart 04.04.2019

Eigentlich sollte man Verständnis dafür haben, wenn die Rufe immer lauter werden, wann denn mit den Superhelden-Filmen endlich Schluss ist. Verständlich, wenn man gesehen hat, wie sich die Starttermine um den letzten AVENGERS ausgedünnt haben, nur um den eigenen Kassenerfolg nicht zu gefährden. Und da beißt sich die Katze in den Schwanz, oder bedeckt sich der Held mit Kryptonit, oder so ähnlich. Denn der Superheld hat immer Vorrang, an Beliebtheit, mittlerweile auch im Feuilleton, oder bei Einspielergebnissen. Trotz des angeblichen Überdrusses. Und wer nimmt Hawkeye schon den Bogen, wenn er noch immer trifft. Auf Gedeih und Verderb will DC Comics da noch einiges nachholen, geht aber doch immer wieder als Zweiter ins Ziel. An der Kasse, wie beim Publikum. Daran wird SHAZAM! nichts ändern. Dafür hat er vielmehr Unterhaltungswert wie seine Konkurrenten, oder die Hasen aus dem eigenen Stall.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

WENN DU KÖNIG WÄRST

Kid-would-be-King-1, Copyright 20th CENTURY FOXTHE KID WHO WOULD BE KING
– Bundesstart 18.04.2019

Man nehme eine Legende. Mixed verschiedene Varianten davon zusammen, und, ehe man sich versieht, hat man etwas Neues geschaffen, das eigentlich altbekannt ist. Artus und die Ritter der Tafelrunde. Eine nie enden wollende Auseinandersetzung mit Mythos und Historie, bekannt aus Film und Fernsehen. Natürlich auch bekannt aus Büchern. In einer Zeit, da für das Kino alte Stoffe auf sehr modern getrimmt werden, bleibt wenig Spielraum für ein junges Publikum. Blutig muss es heute sein, brutal, und extrem Action betont. Die moralischen und charakterlichen Aspekte werden erwähnt, dienen aber lediglich als Übergang zur nächsten Effekteinlage. Die Artussage war dahingehend noch einigermaßen milde behandelt worden, aber kindgerecht blieb es nicht. Und Joe Cornish wollte scheinbar etwas dagegen halten.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BORDER

Border 1, Copyright CAPELIGHT PICTURES GRÄNS – Bundesstart 11.04.2019

Tina ist Zoll-Beamtin an einem schwedischen Fährhafen. Nicht das Wetter, aber die Atmosphäre ist kühl. Stoisch blickt Tina auf die ankommenden Passagiere. Unvermittelt bewegen sich ihre Nasenflügel. Mit einem ruhigen “der da”, wird der Verdächtige von einem zweiten Beamten in einen Nebenraum geleitet. Wenn sich ihre Nasenflügel bewegen, wenn sie sagt “der da”, wird der Zoll immer fündig. Zuviel Schnaps, Drogen, sogar USB-Sticks mit Kinderpornografie kann Tina wittern. Die Überführten bedanken sich bei ihr mit unflätigen Bemerkungen. Denn Tina ist alles andere als hübsch, im Sinne unserer westlichen Idealvorstellung sogar hässlich. Ihre Augen liegen tief, das Gesicht aufgedunsen, die Haare unbezwingbar strähnig, die Haut unnatürlich porös, ihr Körperbau untersetzt und sehr stämmig. Ihre Kollegen stört es weniger, wichtig ist Tinas unerklärliches Talent.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

WILLKOMMEN IM WUNDER PARK

Wonder Park 1, Copyright PARAMOUNT PICTURESWONDER PARK – Bundesstart 11.04.2019

Fünf Jahre hat es gedauert, um WUNDER PARK zu realisieren. Gelinde gesagt, hat sich die Mühe kaum gelohnt. Appelbaums und Nemecs Drehbuch ist selbst für seine mittlerweile ungewöhnlich kurzen 85 Minuten sehr dünn. Dem Film fehlt die Substanz für etwas tiefgründigeres, selbst für ein Publikum, welches noch bereit sein dürfte, sich mit blankem Spektakel zufrieden zu geben. Die Regie legt die Geschichte an die kurze Leine, und treibt das Geschehen schnell voran. Gerade so, als ob man sich der Dürftigkeit des Inhaltes durchaus bewusst gewesen wäre.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE

Pet Sematary,  Copyright PARAMOUNT PICTURESPET SEMATARY – Bundesstart 04.04.2019

Dicke, gut platzierte Nebelschwaden, sehr starkes Gegenlicht, schon ist sie fertig, die althergebrachte Gruselstimmung. Effekte fast so alt wie das Kino selbst. Und noch immer funktioniert es. Da hätte sich die Familie Creed vorher besser umsehen sollen. Von Boston ziehen sie in das beschauliche Ludlow, Maine. Ein Städtchen mit schönen Einfamilienhäusern und bezaubernden Vorgärten. Endlich diese Ruhe und Behaglichkeit, um den Großstadtrummel zu entfliehen. Wäre da nicht unweit von Ludlow die Chemiefabrik von Orinco, deren Trucks ungebremst die Landstraße 15 herunter gedonnert kommen. Selbst die betulichste Kleinstadt hat eben so ihre Schönheitsfehler, Ludlow die Straße und sehr viel Wald im Hinterland. Und beides geht scheinbar Hand in Hand.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

fast verpasst: FREE SOLO

Free-Solo-21, Copyright Capelight PicturesFREE SOLO – Bundesstart 21.03.2019

Es sind keine Fremden, die sich zu diesem Projekt zusammen fanden. Vornehmlich Free Climber Alex Honnold und Regisseur wie Kameramann Jimmy Chin. Letzteren könnte man in Kombination als einen der umtriebigsten Kletterer, Kameramänner, Ski-Fahrer und Expeditionsleiter bezeichnen. Alex und Jimmy kannten sich bereits von vorangegangenen Dokumentationen. Auch ‘El Capitan’ war für beide kein Unbekannter. Ein 1000 Meter hoher Granitfels mit senkrechten Wänden an der dem Tal zugewanden Seite, unter Kletterern ‘the Nose’ genannt, im Yosemite National Park, California. Doch Alex wollte das eigentlich Unmögliche: Als erster den ‘El Capitan’ ohne jede Art von Sicherung zu besteigen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

THE HIGHWAYMEN

Highwaymen-1, Copyright NETFLIXTHE HIGHWAYMEN
seit 29.03.2019 auf Netflix

“Es war der beste Tag meines Lebens, nach Süden zu reisen und den Tag mit Paul Newman zu verbringen. Nur reden über alle möglichen Dinge. Er ist ein erstaunlicher Typ. Es wäre mit Sicherheit ein interessantes Gespann gewesen, die beiden zum dritten mal zusammen.”
John Lee Hancock in Entertainment Weekly

“Redford hat sofort unterzeichnet, und ist nach Connecticut geflogen um es seinem CLOU und BUTCH CASSIDY AND THE SUNDANCE KID Mitstreiter anzupreisen. Newman war mit an Bord, und beide arbeiteten sechs Monate selbstständig an der Entwicklung des Drehbuchs. Dann schlug der Krebs zu.”
John Fusco nach Zitaten aus Vanity Fair

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Fernsehen gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

WILLKOMMEN IN MARWEN

Welcome-To-Marwen-1, Copyright Universal Pictures InternationalWELCOME TO MARWEN
– Bundesstart 28.03.2019

Heute ist Mark Hogancamp 49 Jahre alt. Und seine Profession ist Kunst, ganz besondere Kunst. Nicht nur eine Art davon, sondern klare Selbstheilung. Seit neun Jahren ist Mark Hogancamp ohne Erinnerung an seinen Namen, ohne Erinnerung an sein früheres Leben, alles musste er neu lernen. Lesen, schreiben, laufen. Und die notwendige, weiterführende Therapie konnte er sich nicht leisten. Für das Zauberkind aus Hollywood eine erneute Herausforderung. Robert Zemeckis war immer vorne dran, wenn es um technische Innovationen im Film ging, und mit diesen die Erzählung erst funktionieren ließ. Kaum zu glauben, aber ZURÜCK IN DIE ZUKUNFT ist der führende Film, wenn es um glaubwürdige Zeitreisen geht. Hollywood-Style. Und er nahm den Zuschauer mit Philippe Petit zu einem Drahtseilakt zwischen den Zwillingstürmen. Einer der ganz wenigen Filme, wo 3D nicht nur Sinn macht, sondern die Technik auch perfekt eingesetzt wurde.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

EIN GAUNER & GENTLEMAN

Old-Man-and-Gun-1, Copyright DCM Film DistributionTHE OLD MAN AND THE GUN
Bundesstart 28.03.2019

Da war Sean Connery mit LIGA DER AUSSERGEWÖHNLICHEN GENTLEMEN, gut gemeint und doch daneben. Allein das gigantische U-Boot Nautilus in den Kanälen von Venedig. Und was war los mit Gene Hackman, dass er sich für WELCOME TO MOOSEPORT verpflichten ließ. Ein absehbares Ray Romano Vehikel, für den Bühnenkomiker, der nicht immer treffsicher war. Besser schnitt Jack Nicholson mit WOHER WEISST DU… ab. Der Film ist ein klein wenig besser als sein Ruf, dennoch traf er auf vehemente Ablehnung. Nicht zu sprechen von Gene Kelly, Liz Taylor, oder Raul Julia. Viele Helden einer älteren Generation von Kinogängern traten ab, und das nicht in Glanz und Gloria. Vor geraumer Zeit hat Robert Redford seinen Rückzug von der Schauspielerei angekündigt. Und das machte so manchen etwas nervös.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

TRIPLE FRONTIER

Triple-Frontier-1, Copyright NETFLIX via IMDbTRIPLE FRONTIER
Internet 13.03.2019

Spricht man von der Entwicklungshölle, neudeutsch Development-Hell, betrifft das in der Filmwelt Projekte, deren Umsetzung aus vielerlei Gründen nicht zustande kommt. TRIPLE FRONTIER war so ein geplagtes Kind. Bereits 2010 hatte Mark Boal ein fertiges Drehbuch, Kathryn Bigelow wollte die Regie übernehmen. TÖDLICHES KOMMANDO, ZERO DARK THIRTY und DETROIT belegen eine fantastische Kooperation zwischen der Regisseurin und dem Drehbuchautor. Doch zuerst stieg Bigelow aufgrund der ausbleibenden Produktion aus, dann gab es ständig Änderungen in der Besetzung. 2015 übernahm J.C. Candor schließlich die Regie und Paramount sicherte sich die Rechte.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Fernsehen gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar