Der Oscar ging an …

oscars17poster-2, Copyright AMPASBester Film
Moonlight
Adele Romanski, Dede Gardner and Jeremy Kleiner, Producers

Hauptdarsteller
Casey Affleck -Manchester by the Sea

Hauptdarstellerin
Emma Stone – La La Land

Nebendarsteller
Mahershala Ali – Moonlight

Nebendarstellerin
Viola Davis – Fences

Regie
La La Land - Damien Chazelle

Bildgestaltung / Kamera
La La Land – Linus Sandgren

Original Drehbuch
Manchester by the Sea – Written by Kenneth Lonergan

Adaptiertes Drehbuch
Moonlight – Screenplay by Barry Jenkins; Story by Tarell Alvin McCraney

Bildschnitt
Hacksaw Ridge – John Gilbert

Kostüme
Fantastic Beasts and Where to Find Them – Colleen Atwood

Produktionsdesign
La La Land – Production Design: David Wasco; Set Decoration: Sandy Reynolds-Wasco

MakeUp / Hairstyle
Suicide Squad – Alessandro Bertolazzi, Giorgio Gregorini and Christopher Nelson

Visuelle Effekte
The Jungle Book – Robert Legato, Adam Valdez, Andrew R. Jones and Dan Lemmon

Toneffekte
Arrival – Sylvain Bellemare

Tonmischung
Hacksaw Ridge – Kevin O’Connell, Andy Wright, Robert Mackenzie and Peter Grace

Soundtrack
La La Land – Justin Hurwitz

Original Song
City of Stars
from La La Land; Music by Justin Hurwitz; Lyric by Benj Pasek and Justin Paul

Animationsfilm
Zootopia – Byron Howard, Rich Moore and Clark Spencer

Nicht Amerikanischer Film
The Salesman – Iran

Kurzfilm Live-Action
Sing – Kristof Deák and Anna Udvardy

Kurzfilm Animiert
Piper – Alan Barillaro and Marc Sondheimer

Dokumentation Lang
O.J.: Made in America – Ezra Edelman and Caroline Waterlow

Dokumentation Kurz
The White Helmets – Orlando von Einsiedel and Joanna Natasegara

Liste und Bildrechte: AMPAS
Veröffentlicht unter Allgemein, Rund ums Kino | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

LION – Der Lange Weg Nach Hause

Lion-1, Copyright UniversumfilmLION – Bundesstart 23.02.2017

In Indien leben 11 Millionen Kinder auf der Straße. Und wie wenig das eine Kultur interessieren kann, schafft LION in seinen ersten 30 Minuten sehr eindrucksvoll, aber auch bedrückend zu zeigen. In Indien werden aber auch jährlich 80.000 Kinder als vermisst gemeldet. Was mit ihnen alles geschehen könnte, scheut sich der Film auch nicht anzudeuten. Regisseur Garth Davies muss dabei nicht explizit werden, weil dafür auch nicht viel Vorstellungskraft gehört. Dem fünfjährigen Saroo bleibt so manches Schicksal erspart, aber mit seinen Augen lernt der Zuschauer eine Welt kennen, die so fremd und auch bizarr anmutet, dass es schmerzt. Selbstverständlich gibt es Scheußlichkeiten und Gleichgültigkeit gegenüber Kindern auch bei uns, in der vielgepriesenen westlichen Welt. Aber die Natürlichkeit in welcher LION dies aufzeigt, hat etwas erschreckendes.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

HIDDEN FIGURES: Unerkannte Heldinnen

Hidden-Figures-1, Copyright Twentieth Fox of GermanyHIDDEN FIGURES – Bundesstart 02.02.2017

Der Titel HIDDEN FIGURES hat vielerlei Bedeutung. Unter anderem deutet er auf die mathematischen Schwierigkeiten hin, mit denen sich die Charaktere im Zeichen des Fortschritts herumschlagen müssen. Oder es ist auch der Hinweis auf eine Gruppe Menschen, die im Weltraumprogramm der NASA nach außen hin stark zurückhaltend präsentiert wurden. Es ist 1961, Präsident Kennedy hat der Nation versprochen, noch vor Ende der Dekade auf dem Mond zu landen. Nicht weil es leicht ist, sondern gerade weil es schwierig ist. Da ist Mary Jackson, welche Ingenieurin für Weltraumkapseln werden möchte. Und Dorothy Vaughan, die eine riesige Abteilung leitet, ohne danach bezahlt zu werden, und auch nicht den Titel erhält. Oder das Mathegenie Katherine Johnson, die lediglich zu stumpfen Revisionsanalysen verdammt wird. Es ist 1961, und die drei Damen sind Farbige. Damals durfte man das so noch sagen. Manchmal fällt sogar das Wort Neger, der Europäer wird sich wieder einmal empört zeigen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

DIE IRRE HELDENTOUR DES BILLY LYNN

Billy-Lynn-1, Copyright Sony Pictures ReleasingBILLY LYNN’S LONG HALFTIME WALK – Bundesstart 02.02.2017

Es ist mittlerweile Ang Lees dreizehnter  Langfilm. Und der Taiwanese versteht noch immer zu überraschen. Auf den ersten Blick ist es ein für Amerika übliches Heldenstück. Doch das Drehbuch, ein Erstling von Jean-Christophe Castelli, schlägt sehr viele Kurven, um den Zuschauer nicht nur bei Laune, sondern auch bei Spannung zu halten. Jean-Christophe Castelli hat schon bei zwei Filmen von Ang Lee mitgewirkt, hier durfte er aber das erste mal das Drehbuch alleine verfassen. Das Vertrauen in ihn zeugt sich gerechtfertigt, und das Lee gut mit dem Stoff zurecht kam, zeigt sich durch 113 Minuten Film.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

OSCARS 2017: Die Nominierungen

oscars12-winnersNiemand dürfte entgangen sein, dass die Nominierungen für die 89ten Academy Awards bekannt gegeben wurden. Hier einmal eine komplette Liste über einen Link, direkt zur Academy of Motion Pictures Arts and Sciences.

http://www.oscars.org/oscars/ceremonies/2017

Die Verleihung findet am 26. Februar 2017 im Dolby Theatre at the Hollywood & Highland Center statt.

Bildrechte: Academy of Motion Pictures Arts and Sciences
Veröffentlicht unter Allgemein, Rund ums Kino | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

WHY HIM ?

Whys-Him-1, Copyright 20th Century Fox of GermanyWHY HIM ? – Bundesstart 12.01.2017

John Hamburg hat schon einige nette Komödien geschrieben. Bei einer sogar selbst Regie geführt, UND DANN KAM POLLY. Seine Karriere konzentrierte sich davor und danach auf Arbeiten beim Fernsehen. Nun hat sich Jonah Hill, der lustige Dicke aus zum Beispiel WAR DOGS, eine nette Geschichte ausgedacht. Und Hamburg und sein Co-Autor Ian Helfer haben daraus ein nettes Drehbuch erarbeitet. Es mag auffällig sein, dass das Wort Nett schon in den ersten Sätzen sehr viel Platz einnimmt. Das liegt zum einen daran, dass das Drehbuch, letztendlich aber auch der Film, zu sehr die Atmosphäre vieler ähnlich gelagerter Filme atmet. Und da muss man leider Richtung Judd Apatow blicken, der das Genre der Raunchy-Comedys schon lange zuvor über den Rand von Geschmack und Respekt geschoben hat. Hier würdigen Anschluss zu finden, wird keinem Autoren, oder Regisseur leicht gemacht.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

HELL OR HIGH WATER

hell-or-high-water-1, Copyright CBS FILMS HELL OR HIGH WATER – Bundesstart 12.01.2017

“Hell or high water” ist so etwas wie ein Synonym für “Alles oder Nichts”. Autor Taylor Sheridan hat das thematisch schon in SICARIO hervorragend eingebaut, wo niemand der zu sein scheint, den er vorgibt. Sheridan hat sich als Darsteller durch eine ziemlich Anzahl von Serien wie VERONICA MARS oder SONS OF ANARCHY gearbeitet. Aber nun mit HELL OR HIGH WATER, scheint er seine eigentliche Bestimmung gefunden haben, und zeigt, dass der Erfolg von SICARIO kein Zufall war. Zwei weitere Film auf Grundlage seiner Drehbücher sind bereits in Vorproduktion.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die Gewinner: GOLDEN GLOBES 2017

golden-globe-01BESTER FILM – DRAMA
MOONLIGHT

HAUPTDARSTELLERIN / FILM – DRAMA
ISABELLE HUPPERT – Elle

HAUPTDARSTELLER / FILM – DRAMA
CASEY AFFLECK – Manchester by the Sea

BESTER FILM – MUSICAL ODER KOMÖDIE
LA LA LAND

HAUPTDARSTELLERIN / FILM – MUSICAL ODER KOMÖDIE
EMMA STONE – La La Land

HAUPTDARSTELLER / FILM – MUSICAL ODER KOMÖDIE
RYAN GOSLING – La La Land

BESTER ANIMATIONSFILM
ZOOTOPIA

BESTER NICHT ENGLISCHSPRACHIGER FILM
ELLE – Frankreich

NEBENDARSTELLERIN – FILM
VIOLA DAVIS – Fences

NEBENDARSTELLER – FILM
AARON TAYLOR-JOHNSON – Nocturnal Animals

REGIE – FILM
DAMIEN CHAZELLE – La La Land

DREHBUCH – FILM
DAMIEN GAZELLE – La La Land

SOUNDTRACK – FILM
JUSTIN HURITZ – La La Land

SONG – FILM
CITY OF STARS – La La Land

SERIE – DRAMA
THE CROWN

HAUPTDARSTELLERIN / SERIE – DRAMA
CLAIRE FOY – The Crown

HAUPTDARSTELLER / SERIE – DRAMA
BILLY BOB THORNTON – Goliath

SERIE – MUSICAL ODER KOMÖDIE
ATLANTA

HAUPTDARSTELLERIN / SERIE – MUSICAL ODER KOMÖDIE
TRACEE ELLIS ROSS – Black-ish

HAUPTDARSTELLER / SERIE – MUSICAL ODER KOMÖDIE
DONALD GLOVER – Atlanta

MINI-SERIE ODER SPIELFILM – FERNSEHEN
THE PEOPLE v. O.J. SIMPSON

HAUPDARSTELLERIN / MINI-SERIE ODER SPIELFILM – FERNSEHEN
SARAH PAULSSON – The People v. O.J. Simpson

HAUPTDARSTELLER / MINI-SERIE ODER SPIELFILM – FERNSEHEN
TOM HIDDLESTON – The Night Manager

NEBENDARSTELLERIN – SERIE/MINISERIE/FERNSEHFILM
OLIVIA COLMAN – The Night Manager

NEBENDARSTELLER – SERIE/MINISERIE/FERNSEHFILM
HUGH LAURIE – The Night Manager

Der Cecil B. DeMille Award für ihr Lebenswerk ging an
Meryl Streep

Die vollständige Liste mit allen Nominierungen gibt es hier

Bildrechte: Hollywood Foreign Press Association
Veröffentlicht unter Allgemein, Rund um den Fernseher, Rund ums Kino | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

PASSENGERS

passangers-1, Copyright Sony Pictures Releasing PASSENGERS – Bundesstart 04.01.2017

Es ist natürlich leicht, den Norweger Morten Tyldum als Ausnahmeregisseur zu bezeichnen. Selbstverständlich auch deswegen, weil jeder junge Regisseur, der über ein Multi-Million-Dollar-Budget verfügen darf, sich dies irgendwie erarbeiten haben muss. Morten Tyldum hat spätestens mit HEADHUNTERS bereits weltweit für Aufmerksamkeit gesorgt. Allerdings musste bereits sein Nachfolgefilm IMITATION GAME schon wieder einige berechtige Prügel einstecken, weil es die Geschichte nicht im Geringsten ernst nahm um die Person Alan Turing und der Entwicklung seines Computers. Das lag natürlich am Drehbuch, denn inszeniert war IMITATION GAME tadellos, aber als Verantwortlicher wird stets der Regisseur heran gezogen. Es ist sein Film. Es sei denn die Produzenten heißen Michael Bay, oder Guillermo del Toro. Doch bei PASSENGERS tappt Tyldum in die selbe Falle, einem nicht ganz ausgegorenen Drehbuch.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

THE LADY IN THE VAN

Lady-In-The-Van-1, Copyright Sony Pictures ReleasingTHE LADY IN THE VAN -
Bundesstart 14.04.2016

Bereits zweimal portraitierte Maggie Smith den kauzigen Charakter der Miss Mary Shepherd, bevor Nicholas Hytner die Geschichte für die Leinwand adaptierte. Einmal in einer Hörspielfassung, und schließlich in einer Bühnenfassung. Jetzt kommt diese außergewöhnliche Geschichte ins Kino, liebevoll umgesetzt von Nicholas Hytner, der sich 9 Jahre seit seinem letzten Film HISTORY BOYS Zeit ließ, sein Nischenpublikum zu erfreuen. Nischenpublikum deswegen, weil englische Dramas mit sehr komödiantischen Einschlag noch immer ein in die Ecke gedrängtes Dasein führen. Warum auch immer. Drehbuchschreiber und Bühnenautor Alan Bennett will die Geschichte um die Frau im Lieferwagen erlebt haben. Und wenn nur die Hälfte von seiner Erzählung wahr sein sollte, glaubt man letztendlich daran, dass alles davon wirklich passiert ist.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

THE JUNGLE BOOK

Jungle-Book-1, Copyright Walt Disney Studio Motion PicturesTHE JUNGLE BOOK – Bundesstart 14.04.2016

Die Diskussionen um Sinn und Unsinn von Remakes, Reboots, Sequels, oder Prequels wird niemals abreißen. Aber das hat auch seine guten Seiten. Die Studios werden dadurch in die Verpflichtung genommen. Einen Klassiker wie DAS DSCHUNGELBUCH allerdings neu zu interpretieren, macht das Maus-Haus zu einer leichten Zielscheibe. Schließlich ist dieser Film der führende Klassiker in Disneys langer Animations-Reihe. Sicher war auf alle Fälle, dass man beim augenblicklichen Stand der Computer Animationstechnik auf keinen Fall zur herkömmlichen Gestaltung von regulären Zeichentrickfilmen zurück gehen konnte. Dazu musste das Studio immerhin 175 Millionen Dollar investieren. Sehr viel Geld für einen Familienfilm, der in erster Linie die ganz jungen Zuschauer im Blickfeld hat.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

10 CLOVERFIELD LANE

10-Cloverfield-Lane-1, Copyright Paramount Pictures10 CLOVERFIELD LANE – Bundesstart 31.03.2016

Also, was ist 10 CLOVERFIELD LANE? Der Trailer war ein typisches Produkt für eine J.J. Abrams Produktion. Abstrakt, vielversprechend und, man muss ehrlich sein, nichtssagend. Als der erste Trailer von 10 CLOVERFIELD LAND über die Leinwände flatterte, da war Fan und Cineast gleichermaßen verwirrt, aber ebenso angefixt. Wird es ein Prequel, eine Fortsetzung, oder eine ganz eigene Geschichte? Nicht ganz, dafür wurde das Wort Cloverfield in der Werbephase zu sehr hervorgehoben. Was das Rätselraten nur noch spannender machte. Was ist also 10 CLOVERFIELD LANE wirklich? Man kann es nicht sagen, ohne die Mysterien darin erwähnen zu müssen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

CRIMINAL ACTIVITIES

Criminal-Activities-1, Copyright Tiberius FilmsCRIMINAL ACTIVITIES – Bundesstart 31.03.2016

Nach 42 Jahren im Filmgeschäft, hat es Jackie Earle Haley doch einmal gewagt, selbst einen Film zu inszenieren. Erstaunlich, dass er sich dabei auf den Drehbuch-Debütanten Robert Lowell verließ. Aber Haley schien sich gedacht zu haben, auf alles oder nichts zu setzen. Letztendlich lag er damit nicht komplett daneben. CRIMINAL ACTIVITIES atmet ein bisschen die Atmosphäre einer Fingerübung, immer wieder gut, aber nicht ganz rund. Die Einflüsse der Werke von Matthew Vaughn und Guy Ritchie sind dabei unverkennbar. Aber auch das ist vollkommen in Ordnung. Lieber gut kopiert, als schlecht erfunden. CRIMINAL ACTIVITIES wird keine tiefen Spuren hinterlassen, sollte allerdings wahr genommen werden.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BATMAN v SUPERMAN – Dawn of Justice

Batman-vs-Superman-1, Copyright Warner Bros.BATMAN v SUPERMAN: DAWN OF JUSTICE
Bundesstart 24.03.2016

Er ist so etwas wie der Heilsbringer für Warner und DC, schließlich hat Zack Snyder mit WATCHMEN einen der beeindruckensten Superheldenfilme inszeniert, und mit 300 eine völlig neue Testosteron-Ebene erschaffen. Jetzt war MAN OF STEEL nicht der gewünschte Anschluss an das Marvel-Cinematic-Universe geworden. Fans und Kritiker waren seltener gleichermaßen gespalten. Aber Warner hielt an Snyder fest, denn Milliarden Dollars werden mit Superheldenfilmen verdient, da kann die Initialzündung für DC nicht so weit weg sein. Zudem ist Snyder mit seinem Stil so weit von den Gefälligkeiten eines Joss Whedon entfernt, dass DC in seinem eigenen filmischen Universum Marvel durchaus nicht mehr hinterher hecheln muss. Fortan ist Snyder auch Produzent bei künftigen Filmen. Acht sind bereits in Vorproduktion, SUICIDE SQUAD bereits in Nachbearbeitung. Man kann nur hoffen, dass die Rechnung aufgeht.
Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ROCK THE KASBAH

Rock-the-Kasbah-1, Copyright Splendid / TobisROCK THE KASBAH -  Bundesstart 24.03.2016

Barry Levinson war nie der Regisseur, der reine Komödien auf die Leinwand brachte. Es sind immer Dramen, auf einer Art die etwas lustiges haben, oder sich als menschliche Dramen aus anderen Genres heraus generieren. Wie bei dem Science Fiction Thriller SHPERE, oder der Polit-Farce MAN OF THE YEAR. Levinsons Meisterstück war sicherlich RAIN MAN. Aber selbst mit THE BAY konnte er dem ausgelutschten Sub-Genre des Found-Footage-Thrillers neue Aspekte abgewinnen. Er ist ein Regisseur, der mit Erwartungen und Atmosphäre spielen kann, was immer wieder dem Zuschauer entgegen kam. Mit ROCK THE KASBAH verhält es sich nicht anders. Ein Film mit Bill Murray muss einfach komisch sein, und genau dagegen geht Barry Levinson an. Aber trotzdem mit einem schelmischen Grinsen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar