CAPTAIN MARVEL

CAPTAIN MARVEL, Copyright Walt Disney Studios Motion PicturesCAPTAIN MARVEL – Bundesstart 07.03.2019

Nein, hier werden keine Tiere besprochen.
Phase 3 des ‘Marvel Cinametic Universe’ nähert sich rasend schnell dem Ende. Nicht ohne noch einmal ein alles stechendes Ass aus dem Ärmel zu ziehen. Vers, oder später auch Carol Danvers genannt. Der unbedarfte Zuschauer sollte in dieser Beziehung immer etwas aufpassen, wo ihn die Geschichte mit der Figur gerade hingeführt hat. Der Nerd tut sich vielleicht etwas einfacher. Aber keine Sorge, ein großer Bluff wird das nicht. Auf den Namen Captain Marvel werden allerdings alle vergebens warten, jedenfalls in diesem Film. Die Filmheldin hat schon selbst genug damit zu tun, bis alle Karten auf dem Tisch liegen. Nicht nur, wer denn überhaupt der Böse, noch wer sie selbst ist. Einher geht die Frage, was dann eigentlich ihre Bestimmung sein soll. Natürlich der letzte Trumpf, aber das hat man sich für ein anderes mal aufgehoben.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

BEALE STREET

If-Beale-Street-1, Copyright DCMIF BEALE STREET COULD TALK
Bundesstart 07.03.2019

Als James Baldwin 1973 seinen Roman BEALE STREET BLUES veröffentlichen ließ, nahm er schon in den einleitenden Worten Bezug darauf, dass die Beale Street überall wäre. “Jeder Afroamerikaner sei in der Beale Street geboren”. Ein besseres Gegenargument gab es kaum, als man Regisseur und Drehbuchautor Barry Jenkins vorwarf, seine Verfilmung spiele nicht in Memphis, wo es die Beale Street tatsächlich gibt. Barry Jenkins hat den Film nach New York verlegt, aus Respekt und Ehrerbietung gegenüber James Baldwin. Es war seine Lieblingsstadt, auch wenn der Schriftsteller wesentliche Zeit im Ausland verbrachte. Ein hochverdienter Beobachter seiner Generation, der Geschichte der Schwarzen in Amerika, und eine Gesellschaft, die den Umbruch weder wagt, noch möchte. Seinem Vermächtnis zum Trotz, verschwand sein Name nach seinem Tod 1987 schnell aus dem Gedächtnis derer, die ihm mit seinen Worten viel zu verdanken hätten. Erst mit der Bewegung ‘Black Lives Matter’, wurden Baldwins Romane und Essays wieder aktuell.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

THE SISTERS BROTHERS

Sisters-Brothers-1, Copyright Wild BunchLES FRÈRES SISTERS /
THE SISTERS BROTHERS

Bundesstart 07.03.2019

Als der Film erfunden wurde, bestanden die Aufnahmen hauptsächlich aus starren Positionen und Szenen aus dem Alltag. Die Filme waren Varieté- und Zirkus-Attraktionen, meist nicht länger als eine Minuten. Dann kam die erste Naheinstellung, eine Katze, und durchbrach damit die Eintönigkeit des immer gleichen Bildausschnittes. Man konnte also plötzlich ganz anders Geschichten erzählen. Und so sollte es sein, 1903 mit dem 15 Minuten dauernden DER GROSSE EISENBAHNRAUB. Es war ein Western. Etwas später gesellten sich noch die Slapstick-Streifen hinzu, aber der Favorit des vergnügungssüchtigen Publikums blieben wilde Gesellen, mit Pistolen und auf Pferden. Es war eine Zeit wo die Filme in Amerika an der Ostküste für Furore sorgten, während es im nach wie vor Wilden Westen noch Gang und Gäbe war, wild um sich schießend durch winzige Städte und über die Prärie zu jagen. Kurzfristig musste der Western mit der Einführung des Tonfilmes hinten anstehen, als Musicals und schnulzige Romanzen möglich waren. Aber der Western war nicht tot zu bekommen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

EDITORIAL: Einer nach dem anderen

In-Order-of-Disappearance-1,Copyright Magnet Releasing, von IMDBIN ORDER OF DISAPEARANCE – KRAFTIDIOTEN – Bundesstart 20.11.2014

Dieser Artikel ist ungeeignet für Menschen, die HARD POWDER mit Liam Neeson noch nicht gesehen haben.

Man kennt die Geschichte. Ein nicht gerade glücklicher Mann in gereiften Alter. Der noch dazu leidenschaftlich gerne die Schneefräse und seinen Pflug durch die verschneite Wildnis jagt, um die kaum auszumachenden Straßen von den Schneemassen zu befreien. Diese Leidenschaft macht ihn zum ‘Mitbürger des Jahres’. Und wie jemand aus dem kleinen Kaff ihm sagt, kann er sich etwas darauf einbilden, schließlich ist der Fahrer Nils Dickman Schwede. Das Nils in Norwegen die Schneefräse fahren darf, hat ja auch etwas von Integration. Es ist nur ein kurzer Dialog, der albern wirken könnte, den Nerv der Zeit aber weit im voraus trifft. Und es ist ein Satz, der in seiner Subtilität dem Remake HARD POWDER ein klein wenig abgeht. Und schon begibt man sich mitten hinein, in die Tretmühle von Vorzügen und Nachteilen einer Neuverfilmung.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Editorial, Rund ums Kino | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

HARD POWDER

Cold-Pursuit-1a, Copyright Lionsgate EntertainmentCOLD PURSUIT – Bundesstart 28.02.2019

Kehoe liegt irgendwo im gigantischen Nichts der Rocky Mountains. Ein Ort der ganzjährlich eine Schneefräse benötigt, und sich jeder von Außerhalb die Frage stellt, was könnte mich dazu bewegen, hier mein Leben zu verbringen. Die Schneefräse wird von Nelson ‘Nels’ Coxman gefahren, mindestens zweimal am Tag. Es geht durch fast drei Meter hohe Schneemassen, um so etwas wie eine Straße frei zu legen. Später wird Nels Coxman stolz erzählen, dass seine Maschine den Schnee über dreißig Meter weit schleudert. Es verwundert niemanden, dass Nels Coxman die Medaille ‘Bürger des Jahres’ erhalten wird. Und er nimmt die Auszeichnung mit Stolz an. Nur wird dieser Ehrentag durch ein nicht unerhebliches Drama getrübt, in das Nels Sohn Kyle verwickelt ist.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

THE HATE U GIVE

The-Hate-U-Give-1, Copyright 20th Century FoxTHE HATE U GIVE – Bundesstart 28.02.2018

Am Neujahrsmorgen 2009 werden Bahn-Polizisten wegen einer Schlägerei zur Fruitvale Station in Oakland gerufen. Der eigentlich unbeteiligte Oscar Grant soll ebenfalls festgenommen werden, allein, weil er ebenfalls Schwarzer ist. Wenig später erliegt Oscar Grant seinen Verletzungen. Der Polizeibeamte hatte seine Schusswaffe mit seinem Taser verwechselt, gibt er zu Protokoll. Weniger unschuldig war Michael Brown in Ferguson, der sich nur etwas Tabakware aneignen wollte, ohne zu zahlen. Das dies 12 Schüsse aus einer Polizeiwaffe rechtfertigte, wollte die Black-Community so nicht akzeptieren. Es kam zu Demonstrationen und Ausschreitungen. Als der verantwortliche Polizist nicht angeklagt wurde, weiteten sich gewalttätige Proteste über das ganze Land aus. Der 42 jährige Eric Garner wurde Opfer von Willkür auf Staten Island, als eine Polizei-Patrouille ihn ohne begründeten Verdacht festnehmen wollte. Garner starb durch einen Würgegriff, der seit fast über zwanzig Jahren bei der Polizei strengstens verboten ist. Die Polizisten und herbei geilte Kollegen unternahmen keine Wiederbelebungsversuche.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

ESCAPE ROOM

Escape-Room-1, Copyright Sony Pictures ReleasingESCAPE ROOM – Bundesstart 28.02.2019

Da sind sie also wieder. Die berüchtigten Sechs. Wer sich gerne gruselt, oder es mitunter auch einmal recht deftig mag, kennt sie bereits. Das schüchterne Mauerblümchen, der Loser aus dem Gemischtwarenladen, die blonde Zicke, der überaus erfolgreiche Yuppie, der Vernunft begabte Erwachsene, und natürlich der Nerd, der alles weiß, alles schon probiert hat und sich trotz seiner scheinbaren Allwissenheit schon einmal vertut. Sechs absolut Fremde, wahllos zusammen gewürfelt, auf sich alleine gestellt. Das kennt man, die Konstellation der Personen schon längst. Und die Prämisse ist so alt, wie dieses Sub-Genre. Nur zusammen sind wir stark. Gefangen in einem Labyrinth. Zuerst will jeder für sich der Anführer sein, bis man eines Besseren belehrt wird.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

DER VERLORENE SOHN

Boy-Erased-1, Copyright Universal Pictures InternationalBOY ERASED – Bundesstart 21.02.2019

Garrard sucht sich einen Platz im Gruppenraum. Er lächelt verlegen. Dann muss er all seine persönlichen Sachen abgeben. Smartphone, Notizblock mit selbstgeschriebenen Kurzgeschichten. Garrard Conley lächelt nicht mehr, er ist irritiert. Aber das ist, was er selbst wollte. Weil seine Eltern in dazu drängten. Er ist gerade 19 Jahre alt, und glaubt dass dies das Richtige sei. Schließlich ist es ihm sein gesamtes Leben so eingebläut worden. Aus Garrard Conley wird in diesen Anfangseinstellungen Jared Eamons. Sohn eines Baptisten-Predigers und einer unterwürfigen, in der Gesellschaft allerdings angesehenen Mutter. Drehbuchschreiber Edgerton wollte sich nicht auf ein Einzelschicksal beschränken, sondern für viele andere sprechen. Es geht um Reparativtherapie, in Deutschland nur selten Konversionstherapie genannt. Und Jared Eamons ist einer von vielen Betroffenen, und behält dennoch seine eigene, intensive Geschichte. Jared ist homosexuell, und das darf nicht sein.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

… and the OSCAR 2019 went to …

oscars19poster, Copyright American Motion Pictures Arts and SciencesBester Film

Black Panther (Kevin Feige, Producer)
BlacKkKlansman (Sean McKittrick, Jason Blum, Raymond Mansfield, Jordan Peele and Spike Lee, Producers)
Bohemian Rhapsody (Graham King, Producer)
The Favourite (Ceci Dempsey, Ed Guiney, Lee Magiday and Yorgos Lanthimos, Producers)
Green Book (Jim Burke, Charles B. Wessler, Brian Currie, Peter Farrelly and Nick Vallelonga, Producers)
Roma (Gabriela Rodriguez and Alfonso Cuaron, Producers)
A Star Is Born (Bill Gerber, Bradley Cooper and Lynette Howell Taylor, Producers)
Vice (Dede Gardner, Jeremy Kleiner, Adam McKay and Kevin Messick, Producers) Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Rund ums Kino | Hinterlasse einen Kommentar

fast verpasst: THE FAVOURITE – Intrigen & Irrsinn

Favourite-1, Copyright 20th Century FoxTHE FAVOURITE – Bundestart 24.01.2019

Sie war krank, sie war depressiv, und sie war hysterisch. Queen Anne übernahm im Jahre 1704 den Thron von Irland, später auch Schottland und England. Obwohl sie alle drei Königreiche vereinte, wird sie in der Geschichte gerne als Randerscheinung vermerkt. Wenn nicht sogar auch einmal ignoriert. Aber das alles kümmert das Drehbuch von Deborah Davis und Tony McNamara nicht. Den Regisseur Yorgos Lanthimos noch viel weniger. Selbst woher Queen Annes starke Depressionen rührten, bleibt vollkommen unerwähnt. Für Geschichtsfreunde: Es war der frühzeitige Tod ihres Mannes Georg von Dänemark, und der Umstand das sie während dieser Ehe nur Fehl- oder Todgeburten erlitt. Von den 5 Lebendgeburten, erlebten vier gerade einmal das zweite Lebensjahr. Sohn Wilhelm wurde sogar 11 Jahre, verstarb dann aber an Pocken. Kein Thema für Lanthimos’ Film.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

CAN YOU EVER FORGIVE ME ?

CanYouEverForgiveMe-1, Copyright 20the Century FoxCAN YOU EVER FORGIVE ME?
– Bundesstart 21.02.2019

Anfang der 60er war Leonore Carol Israel eine renommierte, freischaffende Journalistin. Später verfasste sie in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Künstlern deren Biografien. Doch auch das war nicht von Dauer. Obwohl erfolgreich, war der Markt schnell gesättigt. “Lee” Israel musste dazu übergehen, sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser zu halten. Aber das war zum Leben nicht genug. Die starke Alkoholikerin konnte ihre Miete nicht bezahlen, ihre kranke Katze nicht zum Tierarzt bringen. Hier setzt Marielle Hellers Film ein, eine bisher kaum aufgefallene Frau, deren schauspielerische Aufgaben sich ungefähr die Waage mit ihren Regiearbeiten halten. Sieben zu Zehn. Mit den Autoren Nicole Holofcener und Jeff Whitty hatte Heller die richtigen Mitstreiter gefunden. Eine riskante Rechnung ging letztendlich auf.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

VICE – Der Zweite Mann

Vice-1, Copyright Annapurna PicturesVICE – Bundesstart 21.02.2019

Hinter jedem starken Mann, steht eine starke Frau. Für Richard Bruce Cheney ist es die gleichaltrige Lynne Vincent. Sie heirateten mit 23 Jahren, und es wurde eine Ehe mit fast schon manischer Hingabe. Lynne wusste immer was ihr Mann in seiner Karriere wollte. Sobald er zögerte, ins straucheln kam, oder auch einmal die Blickrichtung verlor, da war Lynne und stellte ihm die Spur neu ein. Für die Öffentlichkeit war Dick Cheney der Unscheinbare, einer der besser agieren konnte, wenn er nicht so sehr Aufsehen erregte. Innerhalb von Regierungskreisen, da blieb Lynne die Unscheinbare, eine die nicht auffallen wollte, um ebenfalls besser und freier agieren zu können. Mit VICE hat sich Regisseur und Autor Adam McKay dieser zweifelhaften Figur der amerikanischen Politik angenommen. Eine Politik, die weltweite Konsequenzen mit sich brachte. Und betrachtet man allein die Regie-Vita von McKay, hat es schon etwas Selbstverständliches, das er genau der Richtige für diese Biografie ist, die sich gleichzeitig als Krimi, Drama und Komödie vorstellt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

ALITA: Battle Angel

Alita-Battle-Angel-1, Copyright 20th Century FoxALITA: BATTLE ANGEL
Bundesstart 14.02.2019

Natürlich stellt sich selbstredend auch bei ALITA die Frage, ob man das Ausgangsmaterial kennen sollte, oder ein Film für sich alleine stehen muss, wenn man ihn objektiv betrachten will. Ideal ist natürlich ein gesunder Mittelweg, der beim unbedarften Zuschauer keine Fragen aufwirft oder offen lässt, und die lockere Einbindung von Elementen, an denen sich der Fan erfreuen kann. Bei ALITA: BATTLE ANGEL ist genau dies der Fall. Er bietet 122 Minuten Spektakel, mit ein klein wenig Tiefgang, verschont das Publikum mit endlosen Action-Sequenzen, so wie es die Werbung vorgab, sondern setzt diese sorgsam und nicht des Schauwertes willen über den Film verteilt. Und während das, mit Verlaub gesagt, anspruchslosere Samstag-Abend Publikum seinen Spaß hat, spürt man förmlich, das hinter der einen Szene, oder dem anderen Dialog sich doch zarte Hinweise verbergen, die einem eingefleischten Fan der Vorlage gerecht werden. Irgendwie das Ideal eines solchen Filmes.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

THE LEGO MOVIE 2

Lego-Movie-2-1, Copyright Warner BrosTHE LEGO MOVIE 2: THE SECOND PART Bundesstart 07.02.2019

“Hier ist nichts mehr super …”

Es war umgehend ein Ohrwurm. Für die Kleinen zum mit trällern, für die Großen aus schierer Freude über einen nicht unerheblichen Teil ihrer Kindheitserinnerungen. Doch wie hat sich das Lied nun verändert, fünf Jahre nachdem Bauarbeiter-Lego Emmet die Wahrheit über seine Welt und deren Bestimmung erfahren hat. Ja, da war hier alles super. Doch jetzt hat eine entsetzliche Macht die Lego-Welt von Brickburg gewaltig verändert. Und entstanden ist Apocalypseburg. Was Emmett noch immer nicht davon abhält, mit seiner simplen Art durch das Leben zu gehen, stets versucht, den anderen Figuren eine positive Stimmung zu vermitteln. Aber, hier ist nichts mehr super.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Drive-In: AIRPORT 77

Drive-In-OriginalAirport-77-2, Copyright Universal Pictures - von filmposter.netAirport 77  – Verschollen im Bermudadreieck
Bundesstart 11.08.1977

Katastrophenfilme gibt es schon seit Anbeginn des Kinematographen. Wie die Babylon-Szene aus Griffith’ INTOLERANCE zeigt. Beispielhaft ist auch SAN FRANCISCO mit Clark Gable. Später folgten schließlich die rein auf das Spektakel bezogenen Effektfilme. EIN RISS IN DER WELT und DER JÜNGSTE TAG, oder auch UNTERNEHMEN FEUERGÜRTEL und WAR OF THE WORLDS. Typische Ausgeburten der fünfziger Jahre, wenngleich brillant umgesetzt, doch nur auf den Nervenkitzel ausgelegt.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Rund ums Kino | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar