Gerard Butler in GREENLAND

Greenland 4, Copyright TOBIS FilmGREENLAND
– Bundesstart 22.10.2020

Dieser Film hat wirklich alles, was ein altbekanntes und bewährtes Katastrophenszenario braucht. Der unbedarfte Vater, der mit Gott gegebener Selbstverständlichkeit den Helden gibt. Dazugehörig die zerrüttete Beziehung zu seiner Frau, wo die Ehe ohne Katastrophe nicht mehr zu retten gewesen wäre. Da ist natürlich auch der Sohn, welcher die ungebrochene Liebe beider Elternteile genießt. Und es gibt jenes ominöse Ziel, welches man unter schwierigsten Bedingungen erreichen muss, um dem Ende der Zivilisation zu entkommen. Nicht vergessen sind die vielen Nebencharaktere, die entweder verständnisvoll hilfsbereit sind, oder kaltherzig brutal. Nicht wie es die Figuren erfordern, sondern der dramaturgisch überspitzte Handlungsverlauf.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

THE BEACH HOUSE

Beach House 1 - Copyright KOCH FILMSTHE BEACH HOUSE
– Bundesstart 22.10.2020

Die Besprechung liegt der Amzon Prime / Shudder Fassung zugrunde.

Sieht man sich die Spielfilmdebuts der letzten Jahre so an, definieren sich die meisten über Horrorfilme. Es mag den Anschein haben, dass es das am leichteste zu stemmende Genre wäre, und dies aus trefflichen Gründen. Der Horrorfilm verzeiht am ehesten. Das könnte man nun so stehen lassen, und könnte oberflächlich betrachtet vielleicht sogar Recht zugesprochen bekommen. Dabei ist es grundlegend falsch. Banalitäten und Belanglosigkeit werden schon geraume Zeit nicht mehr verziehen. Die Ausrede vom puren Popcorn-Kino ist an andere Genre weiter gereicht. Originalität in der Handlung und Raffinesse in der Inszenierung sind nun unerbittliche Gradmesser. Und Jeffrey A. Brown hat offensichtlich alles daran gesetzt, diese Erwartungen zu erfüllen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Richard Dreyfuss in ASTRONAUT

ASTRONAUT 1 - Copyright JETS Filmverleih und VertriebASTRONAUT
– Bundesstart 15.10.2020

Angus Stewart ist nicht alleine. Jedes Kind träumt davon ins Weltall zu fliegen. Junge Menschen würden einen Flug in die unendlichen Weiten als Herausforderung empfinden. Für Erwachsene wäre es eine Bestätigung ihrer Frau- und Männlichkeit. Angus Stewart ist 72, etwas übergewichtig, und trinkt recht gerne. Der pensionierte Straßenbauingenieur war einer der Besten. Jetzt sollte er seinen Ruhestand genießen, doch seine Frau ist auch schon verstorben. Angus fühlt sich einsam und nicht mehr gebraucht, obwohl ihn die Tochter zu sich und ihrer Familie ins Haus geholt hat. Es ist ein Lebensabschnitt den wohl sehr viele auf diese Weise empfinden. Auf einmal ist man alleine und wird nicht mehr gebraucht, auch wenn man im Kreis der eigenen Familie lebt und geliebt wird.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

DER GEHEIME GARTEN

Secret Garden 1 - Copyright STUDIOCANALTHE SECRET GARDEN
Bundesstart 15.10.2020

Wer auch nur im Entferntesten schon einmal von Frances Hodgson Burnetts ‚Der Geheime Garten‘ gehört hat, dürfte von selbst erahnen, dass diese Geschichte ein breites Spektrum von Interpretationen zulässt. Da ist der Garten an sich, die charakterlichen Eigenschaften der Kinder, oder das Rotkehlchen, die seltsam abweisenden Erwachsenen, und in dieser Verfilmung natürlich der Hund. Aber da ist noch das Leben, und der Tod im Besonderen. Das sind allesamt keine einfachen Themen, Metaphern und Auslegungen für eine empfohlene Leserschaft zwischen 8 und 11 Jahren. Aber es sind spannende Themen, und zudem sehr anregend. Wenngleich kein durchweg Freude strahlendes, oder leichtes Erlebnis.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

MRS. TAYLORs SINGING CLUB

Military Wives1 - Copyright LEONINE DistributionMILITARY WIVES
– Bundesstart 15.10.2020

Als Peter Cattaneo vor 23 Jahren THE FULL MONTY inszenierte, löste dieser eine kleine, aber immer wieder unterhaltsame Welle aus. Es sind hauptsächlich britische Filme in denen sich auf sehr amüsante Weise Menschen in einem Metier versuchen, welches sich für sie vollkommen fremd darstellt. Aber aus der Not eine Tugend zu machen, verlangt Respekt, und schließlich wächst man aus dieser Herausforderung über sich hinaus. Sind es die arbeitslosen Malocher die sich als Stripper versuchen, oder die in die Jahre gekommenen Damen, die sich für einen Kalender ausziehen. Oder Frauen von Soldaten, die sich vom Gedanken ablenken müssen, dass ihre Männer gerade im Einsatz sind. Singen kann da helfen, und im Chor gleich noch viel besser.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Disney+: DER EINZIG WAHRE IVAN

One Only Ivan 1 - Copyright WALT DISNEY CompanyTHE ONE AND ONLY IVAN
– bei Disney+

Ivan wurde 1962 im Kongo geboren, mit zwei Jahren seiner Familie entrissen, in die Vereinigten Staaten entführt, und lebte 3 Jahre bei einer menschlichen Familie. Bis Ivan zu groß und erwachsen wurde. Von da an lebte er 27 Jahre alleine in einem Raum aus Beton und Stahl. Erst nach dieser unvorstellbar langen Zeit sorgten Aktivisten dafür, dass Ivan für seine letzten 18 Lebensjahre in einem Habitat leben durfte, das seiner Natur und einem natürlichen Lebensraum nahe kam. Dieses bewegende Leben war für Katherine Applegate Inspiration, ein Kinderbuch zu verfassen welches die Kleinen für die menschliche Verantwortung gegenüber der Natur sensibilisieren sollte. Erzählt aus der Ich-Perspektive des imposanten Flachland Gorillas, wurde ‚Der Einzig Wahre Ivan‘ ein erleuchtender Erfolg.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Fernsehen gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Schreib einen Kommentar

BABYTEETH – Milla Meets Moses

BABYTEETH 3 - Copyright X VERLEIH AGBABYTEETH
– Bundesstart 08.10.2020

Als 1971 LOVE STORY die Welt in Tränentaumel versetzte, konnte man nicht absehen, dass damit so etwas wie ein Sub-Genre des Romantischen Films entstanden war. Das sterbende Mädchen. Die Adaption von DAS SCHICKSAL IST EIN MIESER VERRÄTER aus 2014 trieb das Ganze dann noch auf die Spitze als dass man gleich beide Verliebte sterben ließ. War seinerzeit LOVE STORY noch ein rationales, auf die Essenz fokussiertes Identifikationsstück, nutzt Rita Kalnejais ihr Bühnenstück ‚Babyteeth‘ für ein breiteres Spektrum menschlicher Verwirrungen im Schatten des möglichen Todes. Und Shannon Murphy hat für ihre filmische Umsetzung gut daran getan, Kalnejais das Drehbuch selbst für die Leinwand adaptieren zu lassen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

PENINSULA

Peninsula 1 - Copyright SPLENDID FILMSTRAIN TO BUSAN presents PENINSULA
– Bundesstart 08.10.2020

John Carpenters ESCAPE FROM NEW YORK – DIE KLAPPERSCHLANGE ist ein sehr guter, innovativer Film. Vier Jahre später hat George Miller MAD MAX JENSEITS DER DONNERKUPPEL gedreht, der ein nicht so guter Film ist, aber als Kult gefeiert wird. Im Laufe der Jahrzehnte waren diese Filme wiederholt Inspiration für eine Vielzahl anderer Filme, mit unterschiedlichen Qualitäten. Filmemacher Yeon Sang-ho hat jetzt PENINSULA herausgebracht, der seine oben genannten Vorbilder zelebriert. Aber PENINSULA ist kein guter Film. Je intensiver man sich die gegebenen Möglichkeiten vor Augen führt, desto schmerzhafter wirken die verpassten Chancen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , | Schreib einen Kommentar

VERGIFTETE WAHRHEIT

Dark Waters 1 - Copyright TOBIS FILMDARK WATERS
– Bundesstart 08.10.2020

Eigentlich ist Robert Bilott Unternehmensanwalt bei Taft Stettinius & Hollister in Cincinnati, Ohio. Seine Kanzlei berät und vertritt E. I. du Pont de Nemours and Company, eines der größten Chemie-Unternehmen der Welt. Mark Ruffalo spielt diesen Anwalt, nicht weil er ihm ähnlich wäre, sondern weil Mark Ruffalo ein persönliches Interesse an der Geschichte hat, und deshalb diesen Film produzierte. Der Schauspieler ist mit 1,73 für Hollywood-Standards relativ klein. Das ist für Kameramann Edward Lachman keine Not aus der man eine Tugend machen müsste. Seine Co-Darsteller sind allesamt größer, Tim Robbins mit 1,96 im wahrsten Sinne des Wortes überragend. Lachman lässt keine Gelegenheit aus, in den Kameraeinstellungen Mark Ruffalos Körpergröße die seiner Kollegen gegenüber zu stellen. Ein vielleicht etwas einfacher, aber dennoch sehr effektiver Trick optisch die Figur des Robert Bilott suggestiv für den Betrachter gegenüber seiner Kontrahenten darzustellen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

NIEMALS SELTEN MANCHMAL IMMER

Never Rarely 1 - Copyright FOCUS FEATURENEVER RARELY SOMETIMES EVER
– Bundesstart 01.10.2020

Inwieweit man als Zuschauer schon die Mechanismen des Kinos verinnerlicht hat, kann man bei NIEMALS SELTEN MANCHMAL IMMER einen fast schon bitteren Rückschlag erfahren. Die Filmautorin Eliza Hittman hat mit ihrem dritten Langfilm nicht nur eine neuen Standard bei ihrem Lieblingsthema von Jugend und Sexualität gesetzt, sondern das Erzählkino grundsätzlich auf den Kopf gestellt. Gleich welche Szene Hittman in NIEMALS beginnt, glaubt man sich als Beobachter schon im intellektuellen Vorteil nach Erfahrungswerten und Sachverstand. Doch so wie Kino nicht unbedingt das reale Leben wiedergibt, muss Kino auch nicht zwangsläufig nach funktionalen Standards konzipiert sein. So kann NIEMALS sein Publikum gleichwohl überraschen, verwundern, begeistern, langweilen oder sogar verändern.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

DIE MISSWAHL

Misbehaviour 1 - Copyright ENTERTAINMENT ONEMISBEHAVIOUR
– Bundesstart 01.10.2020

Als 1951 der Brite Eric Morley seinen ersten Schönheitswettbewerb veranstaltete, war es noch eine Werbeveranstaltung für den gerade erst auf den Markt gekommenen Bikini. Der ‚Bikini Wettbewerb‘ war ein Fest für die Presse, welche ihm umgehend den Schlagzeilennamen ‚Miss World‘ verliehen. Morley war das Potential dieser Veranstaltung schnell bewusst, ließ sich Miss World als Markennamen schützen, und machte daraus einen jährliche Wettbewerb, der schließlich  ab1959 im Fernsehen übertragen wurde. Die mit der Zurschaustellung von dürftig bekleideten Damen einhergehenden Kontroversen waren dabei grandiose Werbung anstatt erfolgreicher Anti-Diffamierungsprotest. Doch eine aktive aber etwas unorganisierte Frauenbewegung wartete nur auf eine Initialzündung, und die kam mit der Idee von Aktivisten Sally Alexander die Live-Übertragung des Miss World Wettbewerb zu nutzen.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

FFF20: DANIEL ISN’T REAL (Der Killer In Mir)

Daniel isnt real 2 - Copyright ASCOT ELITE - SAMUEL GOLDWYN FilmsFFF20-klein, Copyright ROSEBUD ENTERTAINMENTDANIEL ISN’T REAL
– DVD / Blu-ray 20.10.2020

Man kann Adam Egypt Mortimers zweiten Langfilm durchaus als kurzweiligen Zeitvertreib ansehen. Spannung, Horror, Gänsehaut, Psychothriller. Soviel kann da niemand falsch machen, wo doch das Kino nur mit Vorbildern so prall gefüllt ist. Und die Ausgangssituation ist hinlänglich bekannt und bietet immer Ansätze, das Thema zu variieren und neue Facetten zu kreieren. Es gibt einen Moment, da wird es dem kleinen Luke einfach zu viel. Zuhause prügelt der Vater die Mutter, und dann liegt da eine durch Schusswunden mit Blut überströmte Leiche an der Straße. Da kommt der gleichaltrige Daniel gerade recht. Doch Daniels Einfluss auf den labilen Luke ist nicht der gesündeste, und endet in einer beinahe Katastrophe. Da nötigt Mutter Claire den einsamen Jungen, seinen imaginären Freund Daniel für alle Zeit in ein Puppenhaus zu sperren.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

FFF20: PALM SPRINGS

FFF20-klein, Copyright ROSEBUD ENTERTAINMENTSTUTTGART/ Metropol 23. – 27.09.20
KÖLN / Residenz-Astor 23. – 27.09.20

Palm Springs 1 - Copyright HULU via IMDbPALM SPRINGS
– DVD / Blu-ray 15.01.2021
– auf HULU (US)

Nicht ein einziger Film der sich mit Zeitschleifen und sich unendlich wiederholenden Tagen befasst, kommt um den einen, den unvermeidlichen Vergleich herum. MURMELTIERTAG! Dabei war Punxsantawney-Phil schon viel länger bekannt, das Ereignis gibt es schließlich schon seit 1887. Und 1993 war sicherlich nicht das Jahr, wo das erste mal ein Film zu dem sonderlichen Thema der besonderen Zeitreise ins Kino kam. Aber er kam, sah und siegte. Und das zu Recht. Und so zieht man, ähnlich wie alljährlich Murmeltier Phil aus seinem Bau, jedes mal die Harold-Ramis-Komödie heran, wenn sich wieder Filmemacher an diesem schon als Murmeltiertag etablierten Sub-Genre vergehen. Und was soll man über PALM SPRINGS sagen – er besteht.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar

FFF20: BREAKING SURFACE

FFF20-kleinSTUTTGART/ Metropol 23. – 27.09.20
KÖLN / Residenz-Astor 23. – 27.09.20

 

Breaking Surface 1 - Copyright KOCH MEDIABREAKING SURFACE
– DVD / Blu-ray 22.10.2020

Immer wieder gibt es beim Fantasy Filmfest diesen einen Film. Der Film der heraus sticht, vielleicht weil man von diesem einen Film am wenigsten erwartet hat. Es gibt sehr viele Filme die man anführen könnte, um BREAKING SURFACE vergleichen zu können. Obwohl viele zutreffen würden, wäre kein Vergleich wirklich gerecht. Filmemacher Joachim Hedén, der seltsamerweise bisher kaum im Geschäft aufgefallen ist, hat einen Thriller gemacht, der nur eine Frage offen lässt – warum ist BREAKING SURFACE nicht auf der großen Leinwand zu sehen. Für einige Wenige ist er zu sehen, oder zu sehen gewesen, einem breiteren Publikum bleibt er aber leider verwehrt. Und viele Kunden die wahrscheinlich nur durch Zufall auf die DVD oder Blu-ray stoßen, werden einen verpassten Kinobesuch wirklich bereuen. Insofern der deutsche Vertrieb auch ausreichend aggressive Werbung dafür machen wird.

Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Im Kino gesehen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Schreib einen Kommentar